Crossing Lines – Staffel 1 (TV-Serie, 3DVD)

0

Crossing Lines Staffel 1 DVD Cover © STUDIOCANALDass die Globalisierung zahlreiche Dinge vereinfachen würde, war abzusehen und auch so beabsichtigt, doch es war ebensowenig vermeidbar, dass auch der Kriminalität hierdurch neue Türen geöffnet wurden und Verbrechen auch Ländergrenzen bei weitem überschreiten. Damit den Verbrechen international entgegen gewirkt werden kann, ist eine neue Idee vonnöten – und der Internationale Gerichtshof in Den Haag wählt hier, ganz ungeachtet der landeseigenen Kulturen, den gänzlich unbürokratischen Weg: Eine internationale Eliteeinheit wird zusammengestellt, um als eine Art „globales FBI-Team“ beispielsweise einem durch Europa ziehenden Frauenmörder das Handwerk zu legen.

Der französische Captain Louis Daniel (Mark Lavoine) vom ICC/DCPJ als Kopf, koordiniert mit der italienischen Mafiaexpertin, dem Europol- und ehemaligen NOCS-Sargeant Eva Vittoria (Gabriella Pession), dem von der Berliner Polizei stammenden deutschen Kommissar Sebastian Berger (Tom Wlaschiha), dem Detective Sargeant der französischen Polizei, Anne Marie San (Moon Dailly), dem nordirischen, sehr waffenbewanderten Detective Tommy McConnel (Richard Flood), Michel Dorn vom ICC (Donald Sutherland) sowie dem ehemaligen, verwundeten NYPD-Cop, dem Detective First Grade Carl Hickman (William Fichtner) fortan Einsätze, die jeden einzelnen dieses Top-Teams an seine Grenzen bringen, und vor allem Hickman, der sein Leben nach seinem NYPD-Ende als Müllsammler auf Straßenfesten in den Niederlanden vergeudet und schwer morphiumsüchtig war, darf sich nach anfänglicher Ablehnung seinerseits glücklich schätzen, eine zweite Chance geboten bekommen zu haben.

Crossing Lines Szenenfoto 2 © 2013 Tandem Productions GmbH, TF1 Production SAS. All rights reserved. Photo Credit: Dusan MartincekSeine hervorragende Kombinatorik ist dem Team ebenso zuträglich wie die seiner Kollegin Vittoria, und wenn die technischen Fähigkeiten gefragt sind, ist es Berger, der dem Team mit Hi-Tech und exzellenten Hacker-Skills den Weg ebnet – und so ergänzt sich die bunte Truppe hervorragend – doch dank der komplexität mancher Fälle ist es oftmals eine heftigst knifflige, zuweilen todgefährliche Angelegenheit, gleichermaßen unauffällig und vorwärtstreibend zu agieren.

Wie es sich für eine gute und vielschichtige Serie gehört, bekommt man auch einen Einblick in die jeweiligen Leben und Schicksale der Teammitglieder gewährt, sodass „Crossing Lines“ deutlich mehr als nur Crime-Procedural ist – ebenso gibt es abgeschlossene Fälle, die mal nach einer Folge beendet sind, sich allerdings gerne auch mal über mehrere Episoden ziehen – oder gar durch die ganze Staffel.

Bei den diversen Schauplätzen (Paris, Berlin, Den Haag etc.) hat man aus Kostengründen recht geschickt getrickst, denn letztendlich wurde Prag als Hauptdrehort ausgewählt – doch wenn man es nicht besser weiß, könnte man tatsächlich glauben, dass man mehrmals kreuz und quer über den Erdball gedüst ist, um authentische Bilder einzufangen. Ohnehin verzichtet man auf zu viel Hochglanz und setzt eher auf Glaubwürdigkeit und Bodenständigkeit.

Crossing Lines Szenenfoto 3 © 2013 Tandem Productions GmbH, TF1 Production SAS. All rights reserved. Photo Credit: Dusan MartincekAn den Schauspielern kann man kaum Kritik üben, denn bei den international ausgewählten Haupt- und Nebendarstellern (unter den Deutschen unter anderem Tim Wlaschiha, Florentine Lahme, Bettina Zimmermann, Oliver Stokowski, Jana Pallaske) handelt es sich keinesfalls um verbrauchte Gesichter, sondern meist um Akteure, die man noch nicht inflationär im Fernsehen zu sehen bekam. Doch auch aus der Top-Riege wurden zwei wahrlich dicke Fische an Land gezogen. Zum einen zeigt Donald Sutherland hier eine weitere Facette seiner schauspielerischen Ausnahmekunst, und mit William Fichtner hat man einen echten Charakterkopf für „Crossing Lines“ gewinnen können, dem hier eine unkonventionelle und hochgradig emotionale Rolle auf den Leib geschrieben wurde.

Diese Prominenz der Serie, die hierzulande von Sat.1 ausgestrahlt wurde, zeigt sich auch in der Produktion hinter den Kulissen, denn von Edward Allen Bernero („Criminal Minds“, „Criminal Minds: Team Red“, „Third Watch“) und Rola Bauer („Painkiller Jane“, „Die Tore der Welt“, „Die Säulen der Erde“), die auch als Executive Producers fungieren, entwickelt, finden sich mit Tandem Communications, Bernero Productions, TF1 Production/TF1 Network und Sony Pictures große Namen in den Credits wieder.

Crossing Lines Szenenfoto 1 © 2013 Tandem Productions GmbH, TF1 Production SAS. All rights reserved. Photo Credit: Dusan MartincekDennoch hat sich der Stab hier und dort ein wenig verhoben, denn in den Drehbüchern scheint das ein oder andere Logikloch übersehen worden zu sein; manche Handlungen und Szenenwechsel lassen sich auch trotz genauen Hinschauens nur schwer nachvollziehen oder erklären, und auch die Dialoge sind – zumindest in der deutschen Synchronisation – gelegentlich etwas hölzern. Hier und da wirkt das Ganze auch ein wenig übertrieben dramatisch und überambitioniert, was dem Ganzen eine eher drollige Note verleiht als wirklich Nervenkitzel zu verbreiten. Auch was landestypische Details betrifft, lassen sich ulkige Fehler ausmachen, so beispielsweise die KFZ-Kennzeichen der deutschen Fahrzeuge: Nach dem Unterscheidungszeichen für die Stadt oder den Landkreis finden sich auf den Nummernschildern nämlich nicht ein oder zwei Buchstaben als Erkennungszeichen vor den abschließenden ein bis vier Ziffern, sondern stets drei Buchstaben.

Somit besteht sicherlich noch etwas Verbesserungsbedarf, doch da es sich um die erste Staffel handelt, darf man diese mehr oder minder als „Training“ einordnen, und wenn das Budget im Erfolgsfall noch etwas gesteigert werden kann, kann sich „Crossing Lines“ noch zu einem richtigen Kracher entwickeln – denn das Potential ist kübelweise vorhanden.

Alle Fotos © 2013 Tandem Productions GmbH, TF1 Production SAS. All rights reserved. Foto-Credits: Dusan Martincek

  • Titel: Crossing Lines
  • Originaltitel: Crossing Lines
  • Staffel: 1
  • Episoden: 10
  • Produktionsland und -jahr: USA, Frankreich, Deutschland, 2013
  • Genre:
    Crime, Action
  • Erschienen: 27.09.2013
  • Label: STUDIOCANAL
  • Spielzeit:
    500 Minuten auf 3 DVDs
  • Darsteller:
    Gabriella Pession
    Richard Flood
    Marc Lavoine
    Moon Dailly
    Donald Sutherland
    William Fichtner
    Tom Wlaschiha
    (alle Darsteller anzeigen)
  • Regie: Diverse
  • Drehbuch: Diverse
  • Idee: Edward Allen Bernero, Rola Bauer
  • Produktion:
    Tandem Communications, Bernero Productions,
    TF1 Productions,
    Sony Pictures Television,
    Stillking Films
  • Musik: Guillaume Roussel
  • Extras:
    Interviews
    Hinter den Kulissen
    Wendecover
  • Technische Details (DVD)
    Bild: 1,78:1 (anamorph)
    Sprachen/Ton:
    Deutsch, Englisch (5.1 DD)
  • Technische Details (Blu-Ray)
    Bild:
    1,78:1 1080/24p Full HD
    Sprachen/Ton: Deutsch, Englisch (5.1 DTS-HD MA)
  • FSK: 16
  • Sonstige Informationen:
    Erwerbsmöglichkeiten
    Facebookseite zur Serie

Wertung: 10/15 dpt

 

 


Über den Autor

Chris Popp


Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt


Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Crossing Lines – Staffel 1 (TV-Serie, 3DVD…

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 4 min
0