Kindsköpfe 2 (Spielfilm, DVD/Blu-Ray)

0
0
0

Kindsköpfe 2 DVD Cover © Sony Pictures/Columbia PicturesDrei Jahre nach all den Ereignissen aus dem Vorgängerstreifen „Kindsköpfe“ haben es sich Lenny Feder (Adam Sandler) und seine Familie in der Provinz gemütlich gemacht, und seine Frau Roxanne (Salma Hayek) wünscht sich ein weiteres Kind – doch das morgendliche Erwachen an dem den Film eröffnenden Tag beginnt ein wenig ungewohnt, denn wann steht schon ein gefräßiger Hirsch im Schlafzimmer des Ehepaars, der in Panik zu urinieren beginnt? Bei der Familie Lamonsoff bemühen sich derweil Mutter Sally (Maria Bello) und Eric (Kevin James) mehr oder minder fragwürdig um die Zukunft ihrer Kids, während Marcus Higgins (David Spade) damit überrascht wird, dass er einen Sohn habe – der allerdings kein dreizehnjähriger Junge ist, sondern ein tougher, wenig redseliger, hünenhafter Zeitgenosse. In Kurt McKenzies (Chris Rock) ebenfalls wachsender Familie inklusive bissigem, seine Windel mit beinahe biowaffentauglichen Ladungen beladenden Kind hingegen steht der zwanzigste Hochzeitstag mit Gemahlin Deanne (Maya Rudolph) an.

Die Familiensituationen erweisen sich mit zunehmender Zeit als nicht mehr ganz so einfach und auch nicht immer zufriedenstellend, und das dörfliche Leben mag zwar eine Weile ganz angenehm sein, doch nach einigen Jahren der Ereignislosigkeit macht sich langsam aber sicher der Vorortkoller breit – die vier Männer versuchen also das Beste aus ihrer Freizeit zu machen und begeben sich, eselhaft wie sie sich anstellen, natürlich von einer peinlichen Situation in die nächste. Ferner haben es die Kids der Familien Feder, McKenzie und Lamonsoff nicht einfach auf der Schule. Außerdem haben die Väter die Rechnung nicht mit einer gewaltbereiten, vor Virilität nur so strotzenden Studentengruppe gemacht. Doch davon lassen sie sich nicht beirren und versuchen mit einer 80er-Jahre-Party, etwas Schwung in das elende Kaff zu bringen… erwartungsgemäß nicht ohne Komplikationen und Stress.

Kindsköpfe 2 Szenenfoto © Sony Pictures/Columbia PicturesSo weit die etwaige Handlung des Films, die man nur mit viel Mühe und Konzentration einigermaßen aus dem Slapstickdauerfeuer deuten kann, denn in der Fortsetzung von „Kindsköpfe“ werden sämtliche Extreme der Geschmacklosigkeit, Beklopptheit, Fäkalwitze, sexuellen Anspielungen, Peinlichkeit und Fremdschammomente noch ein großes Stück weit mehr ausgereizt, sodass „Kindsköpfe 2“ in erster Linie ein chaotisches Wirrwarr aus Blödeleien ist, bei dem man in regelmäßigen Abständen in Sofaritzen, unter Teppichen oder in Wohnzimmerschränken verschwinden möchte, weil das, was dort auf dem Bildschirm vor sich geht, beinahe schon an Körperverletzung grenzt. Doch dann wieder setzt das Autounfall-Phänomen (schlimm, aber man kann nicht wegsehen) ein, das den Zuschauer letztendlich dann doch vor dem televisionären Leuchtkasten hält.

Kindsköpfe 2 Szenenfoto © Sony Pictures/Columbia PicturesIm Grunde hat man hier eine Komödie erschaffen, die wie gemacht für solche Comedy-Darsteller wie Rock, James und Sandler ist, und ist das Niveau an einem Abend eher von geringer Relevanz und man möchte einfach nur mal geistig abschalten sowie sich dem völlig überzogenen, platten, flachen und zu 100% bescheuerten Popcornkino hingeben, so dürfte man trotz zahlreicher Kopfschüttel-, »Nee, oder?«- und »OMGWTF«-Momente seinen Spaß haben – man darf bei solchen Komödien schlichtweg nicht erwarten, dass dem Zuschauer irgendeine Message vermittelt werden soll. Viel mehr beobachtet man hier das Ergebnis eines Cast-and-Crew-Teams, das sich offenbar einfach nur mal wieder austoben wollte, ohne sich für irgendwelche dramaturgischen Eskapaden in sich selbst verknoten zu müssen. Welche Substanzen hier allerdings im Spiel gewesen sein mögen, darüber kann man nur spekulieren.

Kindsköpfe 2 Szenenfoto © Sony Pictures/Columbia PicturesDaher ist es schlichtweg ein Ding der Unmöglichkeit, diese Komödie irgendwie zu bewerten, denn letztendlich gibt es in jedem Humorsektor Fans, die sich bei dem, was für sie dargeboten wird, die Unterwäsche nass lachen – und ebenso gibt es jene, die von einem Film Intellektualität, Komplexität, Botschaften oder sonstige anspruchsvolle Inhalte erwarten, andere wiederum wollen einfach nur den komischen Moment genießen, ohne um die Ecke denken zu müssen. Unterhaltung funktioniert auf jedem Niveau, auch auf dem in „Kindsköpfe 2“. Ob man selbst für genau diesen Humor empfänglich ist, ist eine andere Frage. Man sollte sich schlichtweg nicht wundern, über eineinhalb Stunden lang genau das geliefert zu bekommen, was der Filmtrailer bereits erahnen lässt. Eine Trash-Ader ist dringend notwendig – und elterliches Abwägen, ob der Film wirklich etwas für Kids ab 6 Jahren ist (laut FSK-Einstufung), wäre ebenfalls empfohlen, denn so manche (wenn auch humordurchsetzte) Gewaltszene, Schlüpfrigkeit oder Derbheit hätte doch eher eine Einstufung in FSK 12 mit sich ziehen müssen.

Cover und Szenefotos © Sony Pictures Home Entertainment/Columbia Pictures Industries, Inc.

 

 

  • Titel: Kindsköpfe 2
  • Originaltitel: Grown Ups 2
  • Produktionsland und -jahr: USA, 2013
  • Genre:
    Komödie, Trash
  • Erschienen: 21.11.2013
  • Label: Sony Pictures/Columbia Pictures
  • Spielzeit:
    97 Minuten auf DVD
    101 Minuten auf Blu-Ray
  • Darsteller:
    Adam Sandler
    Kevin James
    Chris Rock
    David Spade
    Salma Hayek
    Maria Bello
    Maya Rudolph
    Rudolph Swardson
    Steve Buscemi
    Georgia Engel
    Frank Gingerich
    Morgan Gingerich
    Anna-Nicole Sanger
    Oliver Hudson
    Steve Austin
    Taylor Lautner
    Shaquille O’Neal
    Patrick Schwarzenegger
    und viele mehr…
  • Regie: Dennis Dugan
  • Drehbuch:
    Adam Sandler
    Fred Wolf
    Tim Herlihy
  • Extras:
    Entfallene Szenen
    Shaq und Dante: Die dummen Bullen
    Sieh mal, wer da vorbeischaut (Cameo-Special)*
    Das Haus der Feders*
    Mr. Spades wilde Fahrt*
    (*nur Blu-Ray)
  • Technische Details (DVD)
    Video: 16:9 Widescreen (1.85:1)
    Audio:
    Deutsch, Englisch, Spanisch, Katalanisch (DD 5.1)
    Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch
  • Technische Details (Blu-Ray)
    Video: 16:9 Widescreen (1.85:1) HD 1080p
    Audio:
    Deutsch, Englisch, Spanisch (DTS-HD MA 5.1), Katalanisch (DD 5.1)
    Untertitel:
    Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch
  • FSK: 6
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite auf SPHE.de

Unterhaltsam und bekloppt,
hirnlos und doch gut inszeniert,
Trash auf Hollywood-Niveau,
bescheuert und cool,
lustig und enddämlich,
Schrott und Spaß gleichermaßen,
man ist hin- und hergerissen…
…zwischen 0 und 10+ Dioptrien,
daher:

Wertung: keine

 

0
0

Über den Autor

0
0

Chris‘ Nerd-Schreibtisch

Gebürtiger Mannheimer. Jahrgang 1974. Lebt seit 2001 mit Frau und zwei Töchtern südwestlich von Kassel. Besessen von Büchern, Serien, Hörbüchern, Kaffee und Königsberger Klopsen. Schätzt tiefgründige Gespräche und meidet belanglosen Smalltalk. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.

 

∇ mehr über Chris Popp/Kontakt
0
0

Schreibe einen Kommentar

Kommentiere als Erste(r)!

Benachrichtigung, wenn:
avatar

wpDiscuz