Bernard Beckett - Das neue Buch Genesis (Buch)

Bernard Beckett – Das neue Buch Genesis (Buch)

Bernard Beckett - Das neue Buch Genesis (Buch)

Irgendwann Ende des 21. Jahrhunderts: Ein von der restlichen Welt isoliertes Land. Eine Republik mit ihren eigenen Gesetzen. Die junge Anax soll vor einer Prüfungskommission beweisen, dass sie sich dazu eignet, in die den Staat lenkende Akademie aufgenommen zu werden. So muss sie fünf Stunden lang über die Geschichte ihres Kindheitsidols Adam Forde referieren, einen Mann, dessen Aufsässigkeit die Zukunft dieser abgespaltenen Republik schrieb.Doch was ist Realität und was ist Lüge? Wer ist Realität und wer ist Lüge? Wer oder was existiert oder existiert nicht?

Der extrem vielseitige Autor Beckett hat einen beklemmenden, komplexen und hochemotionalen Artificial Intelligence-/Science Fiction-Roman erschaffen, der von der ersten Seite anhand seiner durch und durch philosophischen, gesellschaftskritischen und beinahe nostradamischen Züge fesselt und erst ganz am Ende die unfassbare Auflösung dessen offenbart, was vorab in unfassbar vielen Details erklärt wird – und das überwiegend auf der Basis eines Dialogs zwischen Anax und ihren Prüfern.

Der neuseeländische Schriftsteller wählte für diesen Roman ein größtenteils simples Vokabular, das allerdings eine Wortgewalt in sich birgt, von der viele Autoren nur träumen können – in nicht einmal zweihundert Seiten erzählt dieses Buch mehr als manch backsteinschwerer Schinken mit vierstelliger Seitenzahl. Der Anspruch an den Leser ist hoch und es ist von Vorteil, sein Wissen bezüglich Platon, Anaximander, Perikles, Sokrates und diversen anderen Persönlichkeiten der griechischen Geschichte etwas aufzufrischen – das nimmt auch etwas die Verwirrung bezüglich der Benennung einiger Charaktere.

Ein besonderes Lob gilt der Übersetzerin Christine Gallus, denn es scheint so, als hätte sie es bestens gemeistert, sämtliche wichtigen Details und Bedeutungen in die deutsche Sprache zu transportieren. Lange Rede, kurzer Sinn: „Das neue Buch Genesis“ ist ein kleines Meisterwerk und es ist Bernard Beckett zu wünschen, dass er mit diesem oder einem anderen seiner Titel bald in den Bestsellerlisten der Welt landet und einige etablierte Langweiler vom Thron stößt.

Cover © script5

  • Autor: Bernard Beckett
  • Titel: Das neue Buch Genesis
  • Originaltitel: Genesis
  • Übersetzer: Christine Gallus
  • Verlag: script5
  • Erschienen: 2009 (HC), 2011 (TB)
  • Seiten: 176
  • ISBN: 978-3-8390-0103-5 (HC),978-3-8390-0128-8 (TB)

Wertung: 13/15 dpt

(Hierbei handelt es sich um eine überarbeitete Version des Originalartikels, welcher in noisyNeighbours, Ausgabe 32 – hier als kostenloser Download – erschien. Vielen Dank für die Gestattung der Übernahme des Artikels.)