Autofahren in leiwanden Grafiken (Buch)

Es gibt wohl wenige Themen, welche so polarisieren wie das Autofahren. Für die einen ist es notwendiges Übel, für die anderen die schönste Sache der Welt und wiederum andere verteufeln den Individualverkehr auf vier Rädern.

Was eignet sich also besser um die Stimmung abzubilden? Richtig, Infografiken! Dafür ist der Wiener Holzbaum-Verlag prädestiniert dafür und liefert mit “Autofahren in leiwanden Grafiken” ein witzig, informatives Potpourri an Vorurteilen und Tatsachen.

Dementsprechend richtet sich der Fokus natürlich auf die österreichischen PKW-Nutzer, dennoch wird sich sicherlich auch der oder die ein(e) Deutsche wiederfinden.

Schlaue Sprüche vom Fahrlehrer werden wir wohl alle noch in Erinnerung haben, als wir im Schweiße des Angesichts versucht haben, die Kupplung nicht sehr zu treten oder wir uns abmühen mussten,  um keine Fußgänger zu übersehen.

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, warum man in einer Großstadt unbedingt einen SUV braucht? Auch wenn kürzlich der amerikanische Präsident meinte, die Österreicher würden in Waldstädten (mit explosiven Bäumen) leben, der Grund für große Autos ist wohl ein anderer.

Auf 56 Seiten gibt es zahlreiche Diagramme und Grafiken, die sicherlich mit einem lachenden Auge zu betrachten sind.

  • Autor: Clemens Ettenauer, Katja Ettenauer, Hanna Jungwirth
  • Titel: Autofahren in leiwanden Grafiken
  • Verlag: Holzbaum
  • Erschienen: 06/2020
  • Einband: Hardcover
  • Seiten: 56
  • ISBN:978-3-902980-90-8
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten

Wertung: 13/15 dpt