Thalia übernimmt Lehmann Media

Mit dem Kauf von Lehmanns Media mischt Thalia künftig auch kräftig im B2B-Geschäft mit – wenn das Kartellamt zustimmt.

Die Akquise erfolgt rückwirkend zum 1. Januar: Thalia hat Lehmanns Media zu einem nicht genannten Kaufpreis von Lafayette Mittelstand Capital erworben. Die Beteiligungsgesellschaft hatte Lehmanns Media ihrerseits 2019 vom Deutschen Ärzteverlag übernommen.

Lehmanns Media hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 55,5 Mio Euro erwirtschaftet und ist damit einer der größten Fachinformationshändler Deutschlands. Zum Unternehmen gehören 14 Buchhandlungen für wissenschaftliche Fachliteratur, das Geschäftskundenportal „Le2B“ sowie Service- und Logistikstandorte. Lehmanns Media betreut im B2B-Bereich vor allem wissenschaftliche Bibliotheken, Unternehmen, die öffentliche Hand sowie Klinik-Gesellschaften. 

Der Fachinformationshandel gewinne für Thalia zunehmend strategische Bedeutung, heißt es in einer Unternehmensmeldung: Mit „M-Business“, dem Geschäftskundenbereich der Mayerschen Buchhandlung, gehöre seit 2019 bereits ein wichtiger Player in diesem Segment zum Unternehmen.

Quelle


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
10
Share