XOV – Yin Yang (digital)

XOV - Yin Yang (© HOMAT)
XOV – Yin Yang (© HOMAT)

Ende Oktober 2020 ist mit “Yin Yang” eine weitere EP des iranisch-schwedischen Musikers XOV erschienen. Diese enthält sieben Songs und ist der Nachfolger der “Nebula”-EP aus dem Jahr 2018. Mithilfe von Lorde wurde XOV ab 2014 bekannter und dank seines Hits “Lucifer” erlangte er größere Bekanntheit. Besagtes Stück (“Lucifer”) war nämlich im Film “Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1” zu hören. Aus mir nicht ersichtlichen Gründen hat das Interesse in der Musikpresse stark nachgelassen.

Schon die vorherigen Veröffentlichungen, hier im Speziellen das Album “Wild” (2015) und die EP “Nebula” (2018), zeigten weiterhin großes Talent für gute, eingängige Melodien und ein Gefühl für Pop-Songs.
Zwei Jahre nach dem letzten Release erschien Ende Oktober 2020 die EP “Yin Yang”, die mit “Ocean Blue Intro” beginnt. Erwähnenswert ist hier, dass das Wort “Intro” im Namen der ersten Nummer integriert wurde, ist doch diese die zweitlängste auf diesem Werk. Die sphärischen Klänge kombiniert mit der Stimme, lassen mich das jedoch vergessen.

Danach folgt der Titeltrack, der so gar nicht in meinem Gehör bleiben möchte und der mir als sperrig in Erinnerung bleiben wird. Das nachfolgende “Close” ist wieder besser und beinhaltet alle Ingredienzen für die Damian Ardestani bekannt ist.

Danach folgen “Gotham” und “Scarface” sowie “Roli Roli” featuring Qasro. Nachfolgend gibt es das schwedische Stück “Somliga Går Med Trasiga Skor”, eine Coverversion des gleichnamigen Songs vom niederländisch-schwedischen Sängers, Autors und Künstlers Cornelis Vreeswijk (es ist auf dem vierten Studioalbum “Tio vackra visor och Personliga Person” (1968) zu finden).

Insgesamt eine durchaus überzeugende EP mit einigen, großteils guten bis sehr guten Pop-Musikstücken. Wieder bestätigt sich: Es nicht gerechtfertigt, dass XOV nur für ein, zwei Stücke bekannt bleiben soll. Daher gibt es nachfolgend ergänzend zum Text und den Lobeshymnen, Hörproben für euch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

XOV – Scarface
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

XOV – Gotham
  • Tracklist:
    • Blue Ocean *Intro*
    • Yin Yang
    • Close
    • Gotham
    • Scarface
    • Roli Roli
    • Somliga Går Med Trasiga Skor


Wertung: 11/15 dpt


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!Abonniere unseren Newsletter![/su_button]

Total
2
Share