Das kleine Wiener Orakel (Buch)

0

Das kleine Wiener Orakel - © HolzbaumverlagKurzfristig dachte ich ja, die Rezension zu „Ad Astra – Zu den Sternen“ könnte die kürzeste werden, doch es wird wahrscheinlich diese hier. 

Das hat allerdings nicht mit der Qualität zu tun, sondern einfach mit dem Inhalt. Der Wiener Holzbaumverlag ist mittlerweile bekannt dafür, zahlreiche witzige Humor- und Sachbücher zu veröffentlichen. Viele davon eignen sich natürlich als Geschenkbuch. Ebenso jenes mit dem Titel „Das kleine Wiener Orakel“.

Urleiwand

Gleich mal vorneweg: Um den Wortwitz des Buches vollinhaltlich erfassen zu können, ist es sinnvoll entweder a) Wiener (Österreicher) zu sein oder b) sattelfest in (österreichischer) Mundart zu sein. Die geneigte Leserschaft aus Norddeutschland könnte vielleicht das ein oder andere Verständigungsproblem haben ;)

Wie das Orakel funktioniert, erklären die Herausgeber sogar in einem eigenen YouTube-Video. Im Prinzip braucht ihr nur eine Frage, welche mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten ist. Danach schlägt man das Buch auf einer beliebigen Seite auf. Beispiel gefällig?

„Gefällt dir Booknerds.de?“
„Gibt’s nix zum Raunzn“*

*Es ist nichts daran auszusetzen.

Das wars auch schon. Pro (rechter) Seite gibt es die Antwort in Form weniger Worte (es bedarf nicht mehr) und schon hat man eine lustige oder eher mürrische Weissagung.

Fazit:

„Das kleine Wiener Orakel“ ist ein witziges Büchlein für zwischendurch oder zum Verschenken. Doch Vorsicht ist geboten: typisch wienerisch kann die Antwort durchaus auch fies ausfallen.

  • Autor: Hanna Jungwirth
  • Titel: Das kleine Wiener Orakel
  • Verlag: Holzbaum
  • Erschienen: 10/2019
  • Einband: Softcover
  • Seiten: 136
  • ISBN: 978-3-902980-81-6
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten

Wertung: 13/15 dpt

Cover © Holzbaum Verlag


Über den Autor

Dominic Schlatter

Aufgewachsen in den 90er Jahren habe ich schon damals alles konsumiert, das heute vorwiegend auf "Tele 5" läuft - und ich habe es geliebt. Science-Fiction, Fantasy und Videospiele sind genau meins und all das genieße ich in unterschiedlicher Dosis in verschiedenen Variationen. Mittlerweile hab' ich die typische "Karriere" eines Europäers hingelegt. Geschieden, stolzer Vater von zwei Kindern, neue Patchwork-Familie und im Prinzip geht man nur arbeiten um sich irgendwie über Wasser zu halten - aber he, das hab ich zumindest drauf! Wenn ihr Fragen habt, einfach anquatschen :) LLAP

Dein Name (Pflichtfeld):

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Betreff:

Deine Nachricht:


Dieses Formular dient zu keinerlei Vertragsanbahnung, sondern lediglich zu persönlichem Kontakt zwischen Leser und Redakteur*in.

Datenschutzhinweis: Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an chris.popp@booknerds.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Das kleine Wiener Orakel (Buch)

von Dominic Schlatter Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0