Retox – Ugly Animals (CD, Vinyl, digital)

Retox - Ugly Animals (© Ipecac Recordings)
Retox – Ugly Animals (© Ipecac Recordings)

Im August 2011 ist der Longplayer “Ugly Animals” von der US-amerikanischen Band Retox auf Ipecac Recordings erschienen. Die aus San Diego stammende Truppe besteht aus Justin Pearson und Gabe Serbian (beide spiel(t)en in den Bands The Locust, Holy Molar und Head Wound City). Die beiden anderen Mitglieder sind Thor Dickey und Michael Crain. Auf diesem Album ist noch Serbian als Drummer zu hören, dieser wurde 2013 durch Brian Evans ersetzt.

Mit den zusätzlichen Mitgliedern entwickelte sich der Sound von Head Wound City weg. Denn laut eigenen Aussagen sollte Retox eine Fortführung der anderen Band sein, die sich – zum Bedauern von Pearson und Serbian – nach kurzer Zeit wieder auflöste. Das Album wurde von der Band finanziert und auf analogem Tape aufgenommen, nicht digital. Laut dem Rat des damaligen Engineer Manny Nieto geschah dies, um die Ästhetik einzufangen. Was mit digitalen Mitteln anscheinend nicht möglich gewesen ist.

Bei “Ugly Animals” handelt es sich um ein Release, das keine Verschnaufpause zulässt. Elf Stücke werden in dreizehn Minuten hinunter gerockt und geprügelt. Die wenigen Sekunden “ruhigerer” Musik sind nur von sehr kurzer Dauer. Es ist Noise-Rock mit Grind-Elementen, aber von Elternteilen gezeugt, die sich dem Hardcore-Punk der schnellen Sorte verschrieben haben. Viele Stop and Go-Momente.

Fans, die sich mit dem Sound obengenannter Bands und Genres anfreunden können, werden auch mit diesem Werk zurechtkommen und daran ihre Freude haben. Es ist ein kurzweiliges Vergnügen und kaum für den Kaffeeklatsch mit der Nachbarschaft gedacht, noch dient dieses Album dazu in Dauerschleife zu laufen. Außer, man möchte dem Wahnsinn ein wenig näher kommen. Dann geht es. Melodien werden hier auch gesucht aber selten gefunden.

  • Interpret(en): Retox
  • Titel: Ugly Animals
  • Label: Ipecac Recordings
  • Erschienen: 08/2011
  • Spielzeit: 12:42 Minuten
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten
  • Tracklist:
    • The World Is Ending And It’s About Time
    • Thirty Cents Shy Of A Quarter
    • A Bastard On Father’s Day
    • A Funeral On Christmas Sunday
    • Stick A Fork In It
    • Cement Sucking
    • Boredom Is Counter-revolutionary
    • Ten Pounds Of Shit In A Five Pound Bag
    • A Captive Audience
    • Sorry We’re Just Not Compatible
    • Piss Elegant


Wertung: 10/15 dpt


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
2
Share