Michael Connelly – Glutnacht (Buch)

Zweiter Fall für Ballard und Bosch

Glutnacht
© Kampa

Harry Bosch, früherer Mordermittler beim LAPD, ist seit vier Jahren im Ruhestand und muss sich nun von seinem früheren Kollegen und Mentor John Jack Thompson verabschieden. Nach der Beerdigung erhält Bosch von Thompsons Witwe eine Akte, bei der es sich um ein altes Mordbuch handelt, welches Thompson offenbar bei seiner Pensionierung vor knapp zwanzig Jahren hatte mitgehen lassen. Im August 1990 wurde John Hilton in einem Auto erschossen, welches sich in einem von der berüchtigten Gang Rollin 60s Crip kontrollierten Gebiet aufhielt. Ein missglückter Drogendeal? Bis heute, also fast dreißig Jahre später, ist der Fall ein ungelöster Cold Case. Thompson gab immer die Devise aus, dass jeder Fall zählt und so nimmt sich Bosch der Akte an. Da er nicht mehr im aktiven Dienst ist, bittet er Detective Renée Ballard um Hilfe, die schnell auf zwei erstaunliche Fakten stößt. Seitdem Thompson das Buch an sich nahm, gab es darin keine Einträge mehr und auch die damals sichergestellten Beweismittel hat er sich nie angesehen. Ballard und Bosch kommt ein schlimmer Verdacht: Wollte er gar nicht aufklären, sondern vielmehr die Ermittlungen verhindern? Aber warum?

John Jack war mein Lehrmeister. Er war derjenige, der mir die Grundregel beigebracht hat.“
„Und was ist das für eine Grundregel?“
„Man muss jeden Fall persönlich nehmen.“
„Wie bitte?“
„Wenn du jeden Fall persönlich nimmst, wirst du stinksauer. Das entfacht ein Feuer in dir. Es verschafft dir den Biss, den du brauchst, um jedes Mal von Neuem bis zum Schluss durchzuhalten.

Ballard ist noch immer in der Late Show, der Nachtschicht der Hollywood Division tätig. Ein Obdachloser verbrannte in seinem Zelt, zunächst gibt es keine brauchbaren Zeugenaussagen. Zudem reißt das LAFD, das Fire Department, den Fall an sich, so dass dieser zunächst in Vergessenheit gerät.

Derweil versucht Anwalt Michael Haller für seinen Mandanten Jeffrey Herstadt einen Freispruch zu erwirken. Dieser soll Walter Montgomery, Richter am Supreme Court, ermordet haben. Ein Geständnis von Herstadt und dessen DNA an der Leiche scheinen Haller vor eine unlösbare Aufgabe zu stellen. Er bittet daher Bosch, seinen Halbbruder, um Hilfe. 

Gekonnte Auflösung mehrerer Fälle

In „Late Show“ gab Renée Ballard ihren beachtenswerten Einstand, danach arbeitete sie in „Night Team“ erstmals mit Kultermittler Harry Bosch zusammen. „Glutnacht“ ist ihr zweiter gemeinsamer Fall, der erneut mehrere Ermittlungen miteinander vereint. Mit dabei ist Michael Haller, der bei der Polizei nicht den besten Ruf genießt, da er als Verteidiger auf der falschen Seite steht, weswegen Bosch gegenüber Ballard auch verschweigt, dass beide miteinander verwandt sind. Bemerkenswert ist Michael Connellys Arbeitspensum, denn inzwischen gibt es bereits acht Romane, in denen Haller den Protagonisten gibt; beim legendären Bosch sind es über zwanzig.

Als die Mordanklage gegen Jeffrey Herstadt zurückgezogen worden war, hatte der leitende Ermittler Jerry Gustafson keinen Zweifel an seiner Überzeugung gelassen, dass der Mörder freigekommen war. Sich aus einem anderen Blickwinkel mit dem Fall zu befassen, wäre Verrat an seinen früheren Schlussfolgerungen gewesen. Die Sünden des Stolzes und der Selbstgefälligkeit ließen die Gerechtigkeit für Judge Montgomery im Regen stehen. Das ging Bosch gewaltig gegen den Strich.

Über die Privatleben von Ballard und Bosch erfährt man kaum Neues, sieht man davon ab, dass es Bosch gesundheitlich schon besser ging. Ein neues Kniegelenk macht ihm zu schaffen und die kürzlich erhaltene Diagnose einer Leukämie-Erkrankung trübt die Stimmung ebenfalls. Da ist die Arbeit eine willkommene Abwechslung und wie der amerikanische Krimi-Altmeister die einzelnen Handlungsstränge zusammenführt ist erneut bemerkenswert. Kenntnisreich und detailreich wird die Arbeit der Polizei beschrieben, wobei sich der Autor einmal mehr einen Spaß daraus macht, offenbar alle gängigen Kürzel der Polizei wiederholt einzusetzen. Boschs ehemalige Partnerin Soto hat erneut einen Miniauftritt, Ballards ehemaliger und verhasster Chef Olivas einen minimal längeren Part. Olivas winkt in einem Jahr der Ruhestand und wer weiß, vielleicht kann ihm Ballard ja doch noch was anhängen und sich für das ihr gegenüber ergangene Unrecht revanchieren; nachzulesen in „Late Show“.

Wer ermordete Richter Montgomery? Wer den armen Obdachlosen, der eigentlich sehr reich sein könnte? Und warum ermittelte der einst legendäre Thompson nicht in dem alten Fall, schließlich finden Ballard und Bosch schon nach einer Woche erste Ermittlungsansätze respektive Hinweise auf den vermeintlichen Mörder, obwohl der Fall fast drei Jahrzehnte zurückliegt? Fragen über Fragen, die Connelly zu einem feinen Plot zusammenführt; gelegentliche Action und Gefahren für die beiden Protagonisten nicht ausgeschlossen. Bleibt abschließend die Vorfreude auf weitere Fälle der beiden sympathischen Hauptfiguren. Im Original ist „The Dark Hours“ (2021) bereits erschienen, „Desert Star“ für Anfang November 2022 angekündigt.

  • Autor: Michael Connelly
  • Titel: Glutnacht
  • Originaltitel: The Night Fire. Aus dem amerikanischen Englisch von Sepp Leeb
  • Verlag: Kampa
  • Umfang: 464 Seiten
  • Einband: Hardcover
  • Erschienen: Juli 2022
  • ISBN: 978-3-311-12561-7
  • Produktseite


Wertung: 13/15 dpt

 


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
11
Share