Mariann Gaborfi

1 Beitrag
Marianne Gáborfi wurde Ende der 80er Jahre geboren. Das Lesen und Schreiben begleitet sie von Kindheit an. Sie war 1998 Kreismeisterin beim Vorlesewettbewerb, der alljährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgerichtet wird. Ihr erstes Werk, ein Gedicht mit dem Titel „Räume“, erschien 2004 im Ziethen Verlag und wurde von ihrem ehemaligen Lehrer innerhalb seiner Biografie veröffentlicht. Seitdem widmet sie sich der Literatur und gern auch allem, was mit dieser einher geht. Ihr Studium der Buchhandel/Verlagswirtschaft, schloss sie 2012 ab. Innerhalb ihres Studiums war sie als Chefredakteurin der Studiengangs-Zeitschrift tätig und begann 2010 mit dem Vortragen eigener Texte auf den Bühnen Leipzigs und Berlins. Seit 2014 moderiert sie zusammen mit dem Autor Jan Lindner die Lesebühne „Pinzette vs Kneifzange“ im Beyerhaus Leipzig. Zu ihren Lieblings-Autoren zählen unter anderem Amélie Nothomb, Joey Goebel und Carlos Ruiz Zafón. Sie ist zudem der Spielewelt zugetan und besitzt eine Vielzahl an Konsolen-, Computer - sowie Brettspielen, weswegen auch hier mit der ein oder andere Rezension gerechnet werden kann.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!