Agnes Hammer – Herz, klopf! (Buch)

0

Agnes Hammer - Herz, klopf! (Buch)Der Titel mag eine Liebesgeschichte suggerieren, doch bereits das Cover führt diese Assoziation ad absurdum – und spätestens nach den ersten paar Seiten wird klar, dass hier ein literarisch komplett anderer Wind weht.

Karneval in Düsseldorf. Eines Tages wird die literaturbesessene Außenseiterin Franka entführt und die Eltern sind in völliger Panik, doch auch Frankas Freundin Lissy ist kurz davor, komplett durchzudrehen. Lissy selbst stammt aus ALG II-Verhältnissen, lebt zusammen mit einer Mutter, die ihr ganzes Geld mit Internet- und Teleshopping-Bestellungen verpulvert – und ihr Vater ist obdachloser Trinker.

Während die Ermittlungen der Polizei ins Leere laufen, geht Lissy eigene investigative Wege und findet bald heraus, dass Franka im Chat einen gewissen „Erlkönig“ kennengelernt hat. Der bildet sich ein, dass das Gefangenhalten und Quälen doch nur das Beste für Franka sei. Für seinen Engel. Für Franka – ein Teil seiner sauberen, reinen Welt. Für sie, die nicht so dreckig, so widerlich, so verdorben ist wie dieser ganze Absud da draußen. Sowohl Lissy als auch Franka und der Erlkönig erleben ihre ureigenen Formen der Angst, und dies sorgt dafür, dass sich die Situation dramatisch zuspitzt.

Agnes Hammer erzählt in einer schonungslosen, realistischen Sprache, welche einem häufig ein Gefühl der Beklemmnis verleiht. Hierbei arbeitet sie oft mit Widersprüchen wie zum Beispiel, als Lissy mit ihrer Freundin Milena erst eine junge Türkin an der Bushaltestelle verprügelt und hinterher im Kaufhaus mit den erbeuteten fünfzig Euro erst mal Engelsflügelchen einkauft, die ja „total süß“ sind – oder der Moment, in dem für den Besuch erst mal Fertigschnitzel aus dem Gefrierfach geholt werden.

Das schicksalsschwangere Existieren in sozialen Brennpunkten ist nicht einfach, und der Autorin gelingt es phantastisch, den Leser diesem Leben minderer Qualität beizuwohnen zu lassen. Ein tolles Stilmittel ist hier, wie Hammer die Gefühlswelt Lissys mit einem „Tier“, welches in ihr lebt und sich den Situationen entsprechend verhält, widerspiegelt. Viele solcher Details sind edles Gut in diesem realitätsnahen Jugendthriller.

Cover © script5

  • Autor: Agnes Hammer
  • Titel: Herz, klopf!
  • Verlag: script5
  • Erschienen: 2009
  • Einband: Klappenbroschur
  • Seiten: 275
  • ISBN: 978-3-839-00104-2

Wertung: 11/15 dpt

(Dieser Artikel wurde vom Autor für booknerds.de  überarbeitet und erschien im Original in noisyNeighbours #35. Vielen Dank für die Gestattung der Artikelübernahme!)

 


Über den Autor

Chris Popp


Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt


Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Agnes Hammer – Herz, klopf! (Buch)

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0