Agnes Hammer – Regionalexpress (Buch)

1

Agnes Hammer - Dorfbeben (buch)

Fast jährlich erscheint ein Hammer-Buch, und auch 2012 war dies wieder der Fall. Glaubt man allerdings, die Autorin aus dem Siegerländer Städtchen Kirchen produziere Massenware, so irrt man. Denn auch “Regionalexpress” schließt in qualitativer Hinsicht ohne Verluste zu den vier Vorgängerromanen auf.

In diesem Werk treffen wir auf drei Hauptfiguren, die jeweils aus der Egoperspektive erzählen. Eine davon ist Max, fast erwachsener Sohn esoterisch veranlagter und auf diese Weise ihrer Klientel das Geld aus der Tasche ziehender Eltern. Der junge Mann bekommt in seinem Leben nichts auf die Reihe, zum mehrfach wiederholten Male ist er auf eine neue Schule verpflanzt worden, träumt dort bizarre Tagträume und kommt sich auf dieser Welt völlig überflüssig vor.

Eines Tages wird in der Straßenbahn ein junger Türke namens Adil von Nazis angegriffen, und Max fühlt sich verpflichtet, ihm schlagkräftig aus der Patsche zu helfen. Daraus entsteht eine Freundschaft, die ihn bald dazu bewegt, zum Islam zu konvertieren. Endlich wird er verstanden. Endlich weiß er, wofür er lebt und was seine Bestimmung ist.

Parallel dazu schlägt sich Max‘ pferdevernarrte Schwester Paula, Protagonistin numero zwei, so durchs Leben und kämpft ihren eigenen Kampf mit den Eltern – die wollen, dass sie Abitur macht, sie selbst bevorzugt eine Ausbildung. Ihr Inneres gerät durcheinander, als sie Adil zum ersten Mal sieht, sie fühlt sich zu ihm hingezogen, realisiert aber nicht viel später, dass etwas an ihm nicht so ganz astrein ist.

Hauptfigur drei, Bundesverfassungsschutzbeamter Kemper, vermutet in Adils Dunstkreis schon lange extremistisch-fanatische Auswüchse der üblen Sorte und behält trotz seiner traurigen Lebenssituation einen wachen Blick bei alledem, obwohl seine Kollegen skeptisch bleiben. So langsam zeichnet sich ab, dass ein heftiger Anschlag geplant ist, und sowohl bei Kemper als auch bei Paula schrillen die Alarmglocken.

Auch dieses fünfte Buch besticht durch eine sehr flüssige Lesbarkeit, eine direkte Sprache und ungeschönte Bilder. Ebenso gewährt Agnes Hammer dem Leser auch dieses Mal einen intensiven Einblick in die Köpfe der Charaktere, und so stellt man sehr schnell fest, dass “Regionalexpress” mehr ist, als “nur” ein Thriller, der eine aktuelle Problematik behandelt, sondern sich auch psychologische (“Wer bin ich eigentlich und wofür bin ich gut?”) und soziale Aspektstränge durch die spannende, lebensnahe,oftmals starken Tobak beinhaltende Geschichte ziehen.

Cover © script5

  • Autor: Agnes Hammer
  • Titel: Regionalexpress
  • Verlag: script5
  • Erschienen: 2012
  • Einband: Klappenbroschur
  • Seiten: 272
  • ISBN: 978-3-8390-0130-1

Wertung: 11/15 dpt

(Dieser Artikel wurde vom Verfasser überarbeitet und erschien ursprünglich in noisyNeighbours #36. Vielen Dank an dieser Stelle für die Gestattung der Artikelübernahme!)

 


Über den Autor

Chris Popp


Chris’ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt


1 Kommentar

  1. Pingback: Interview mit Agnes Hammer (Nacht, komm!, Dorfbeben, Ich blogg dich weg!, Herz, Kopf!, Regionalexpress, Bewegliche Ziele) auf booknerds.de

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Agnes Hammer – Regionalexpress (Buch)

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
1