Die Auslese von Joelle Charbonneau Cover © penhaligonDu magst Jugenddystopien?

Dir fehlt der zweite Teil von Joelle Charbonneaus “Die Auslese“-Trilogie, nämlich “Nichts vergessen und nie vergeben“, noch?

Dann nimm an unserem Gewinnspiel teil und sichere Dir somit eine Chance auf dieses schicke, druckfrische und noch eingeschweißte Hardcoverexemplar!

Gewinnspielzeitraum:

Von: 14.1.2015 ab sofort
Bis: 18.1.2015 um 23:59 Uhr

Über das Buch:

Inhalt (Achtung, evtl. Spoiler!):

Sie allein kennt die Wahrheit über die Auslese

Cia Vale ist gemeinsam mit ihrem Freund Tomas an der Akademie von Tosu City aufgenommen worden. Und obwohl die Regierung ihnen ein Medikament verabreicht hat, das alle Erinnerungen an das brutale Auswahlverfahren der »Auslese« löschen soll, hat Cia nichts vergessen – weder die schrecklichen Todesfälle noch ihre Liebe zu Tomas.

Ab sofort kennt sie nur noch ein Ziel: die »Auslese« zu beenden, indem sie dafür sorgt, dass die ganze Welt die grausame Wahrheit erfährt. Doch damit bringt Cia nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die sie liebt, in größte Gefahr …

  • Autor: Joelle Charbonneau
  • Titel: Die Auslese – Nichts vergessen und nie vergeben
  • Teil/Band der Reihe: Zweiter Teil der Trilogie
  • Originaltitel: The Testing Trilogy, Book II: Independent Study
  • Übersetzer: Marianne Schmidt
  • Verlag: penhaligon
  • Erschienen: 12.01.2015
  • Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
  • Seiten: 416
  • ISBN: 978-3-7645-3118-8
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite

Cover © penhaligon Verlag

 »Wie kann ich gewinnen?«

Alles, was ihr tun müsst, ist, eine oder mehrere der folgenden Fragen in den Kommentaren zu beantworten. Ein einfaches In-den-Lostopf-Hüpfen gilt nicht. 😉

  • Kennt ihr den ersten Teil der Trilogie schon? Wie fandet ihr ihn?
  • Lest ihr außer Jugenddystopien auch andere Genres? Wenn ja, welche denn?
  • Die Cover der Originalausgaben unterscheiden sich ja erheblich von der deutschsprachigen Version (siehe hier). Welche Art Buchcover gefällt euch besser?

»Wie, keine Quizfrage? Kein einfaches In-den-Lostopf-Hüpfen? Ich muss mich anstrengen? Warum das denn?«

In den meisten Gewinnspielen haben wir euch Quizfragen gestellt. Da mit dem steigenden Bekanntheitsgrad von booknerds.de immer mehr Gewinnspielportale auf unsere Gewinnspiele verlinken und die Lösungen direkt dazu posten, wurden von Mal zu Mal mehr Abgreifer auf unsere Seite gelockt, die oftmals womöglich noch nicht mal ernsthaft am Gewinn interessiert sind. Doch genau das ernsthafte Interesse ist unserer Meinung nach wichtig. Deswegen finden wir, dass es nicht zu viel verlangt ist, sich für eine Gewinnchance ein paar Gedanken oder etwas Arbeit zu machen.

»Wer ist gewinnberechtigt und wer nicht?«

Gewinnberechtigt ist jeder, der mindestens das 14. Lebensjahr vollendet hat und dessen Wohnort in der Bundesrepublik Deutschland liegt. Selbstverständlich sind sämtliche Redakteure von booknerds.de sowie deren Angehörige von diesem Gewinnspiel ausgeschlossen. Auch der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmen mit fehlerhaften oder unzureichenden Angaben (falsche E-Mail-Adresse, nicht auf die Fragen eingehen etc.) können nicht berücksichtigt werden.

»Wie oft darf ich teilnehmen?«

Ein (1) Mal.

»Innerhalb welches Zeitraumes darf ich teilnehmen?«

Das Gewinnspiel startet am 14. Januar 2015 und läuft bis zum 18. Januar 2015 um 23:59 Uhr. Danach ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.

»Okay, ich habe kommentiert. Und jetzt?«

…heißt es abwarten. Nach dem Gewinnspiel wird in den darauf folgenden Tagen die beiden Gewinner/innen ausgelost und umgehend benachrichtigt sowie bekanntgegeben.

»Huch, wo ist mein Kommentar, den ich gerade abgeschickt habe?«

Falls ihr noch nie auf booknerds.de kommentiert habt, muss der Kommentar erst noch durch uns freigeschaltet werden. Daher ist es möglich, dass er unter Umständen erst in einigen Stunden oder gar am nächsten Tag sichtbar ist.

»Ich kann überhaupt keinen Kommentar hinterlassen…«

Technik hat manchmal ihre Tücken. So kann es durchaus mal passieren, dass die Kommentarfunktion nicht so will, wie sie sollte. Falls dies der Fall sein sollte, könnt ihr uns auch eine E-Mail mit dem Betreff “Auslese Gewinnspiel” an v e r l o s u n g @ b o o k n e r d s . d e schicken. Achtet hierbei darauf, dass ihr auch der Gewinnspielaufgabe nachkommt! Und ganz wichtig: Gebt in Eurer Mail bitte an, dass die Kommentarfunktion bei Euch nicht funktioniert hat.

»Was passiert mit meinen Daten?«

Das lest ihr im Kleingedruckten, welches nun folgt.

Das Kleingedruckte in Kompaktform:

Hinweise zum Datenschutz: Selbstverständlich werden die Daten aller Teilnehmer vertraulich behandelt und ausschließlich zu Zwecken dieses Gewinnspiels verwendet. Nach der Auslosung der gewinnenden Personen werden diese umgehend benachrichtigt und deren Vor- und Nachname sowie dessen Wohnorte (Beispiel: Max Mustermann aus Musterstadt) auf booknerds.de sowie auf den zugehörigen Social Network-Kanälen (Google+, Twitter, und Facebook) veröffentlicht und nach dem Gewinnversand sämtliche E-Mails umgehend gelöscht. Die nach der Auslosung von uns erfragte Postanschrift des Gewinners benötigt booknerds.de für den Versand des Gewinns. Außerhalb dieses Bestimmungszweckes werden keinerlei Daten an Dritte weitergegeben und auch nicht für Zwecke wie etwa Newsletter verwendet.

Nutzungsbedingungen und rechtliche Hinweise: Wie bei jedem Gewinnspiel ist auch hier der Rechtsweg ausgeschlossen. Gewinnberechtigt ist jeder, der mindestens das 14. Lebensjahr vollendet hat und in der Bundesrepublik Deutschland wohnhaft ist und der Gewinnspielaufgabe vollständig nachkommt. Mitarbeiter von booknerds.de sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme selbstverständlich ausgeschlossen. Berücksichtigt werden ausschließlich Teilnehmer/innen, die auf die Gewinnspiel-Frage eingegangen sind und sich an alle im Gewinnspiel genannten Bedingungen gehalten haben. Mit seiner/ihrer Teilnahme erklärt sich der/die Teilnehmer(in) damit einverstanden, dass sein/ihr Vor- und Nachname sowie ggf. der Wohnort (nach dem Muster: Max Mustermann aus Musterstadt) auf booknerds.de sowie auf den dazugehörigen Social-Network-Kanälen (Facebook, Google+ und Twitter) veröffentlicht wird. Bei Missbrauch (beispielsweise bei mehrfacher Nutzung einer E-Mail-Adresse mit mehreren Vor- und Nachnamen) und Regelverstößen behalten wir uns vor, jene Teilnehmer(innen) auszusortieren und für künftige Gewinnspiele zu sperren. Jede(r) Teilnehmer(in) versichert, beim Hinterlassen seines/ihres Kommentares, nicht gegen geltendes Recht (Urheberrecht etc.) zu verstoßen. Die im Gewinnfall erfragte Postanschrift ist für den Versand der Gewinne notwendig – sollte diese fehlen, kann der Gewinn nicht versandt werden. Sollte sich der Gewinner oder die Gewinnerin innerhalb von sieben Tagen nach Kontaktaufnahme unsererseits nicht mit Anschrift melden, wird die Auslosung ohne diesen Teilnehmer wiederholt. Teilnahmen nach Teilnahmeschluss (19.12.2015 ab 00:00 Uhr) werden nicht mehr berücksichtigt. booknerds.de behalten sich vor, das Gewinnspiel jederzeit vorzeitig abzubrechen. booknerds.de bzw. die die Gewinne versendenden Agenturen, Verlage oder Firmen haften nicht für den Versand. booknerds.de behält sich vor, das Gewinnspiel bei wichtigen Gründen (Krankheit, technische Probleme und Fehler etc.) abzubrechen.


22 Kommentare
  1. Hallo ihr Lieben 🙂
    Zum Glück bin ich noch nicht zu spät! 😀

    Kennt ihr den ersten Teil der Trilogie schon? Wie fandet ihr ihn?
    Der erste Band ist schon länger auf meiner WuLi, doch ich habe so einige andere Dystopien, die noch zu vervollständigen sind, so dass diese Reihe bis jetzt, aus Geldgründen warten musste. Da kommt dieses Gewinnspiel genau richtig 🙂

    Lest ihr außer Jugenddystopien auch andere Genres? Wenn ja, welche denn?
    Außer Dystopien lese ich gerne contemporary und Klassiker wie Jane Eyre oder Sturmhöhe. Aber auch andere Bücher, die mich anspringen werden gerne gelesen 😀

    Die Cover der Originalausgaben unterscheiden sich ja erheblich von der deutschsprachigen Version (siehe hier). Welche Art Buchcover gefällt euch besser?
    Da ich die Reihe noch nicht gelesen habe, kann ich nicht beurteilen welche Cover am Besten passen, aber von der Gestaltung finde ich die Deutschen schöner! Ich liebe weiße Bücher und das Mädchen auf dem Cover sieht auch ansprechender aus, als irgendwelche Symbole.

    Ich danke, dass ich teilnehmen durfte und hoffe jetzt auf eine Priese Glück 🙂
    Lg Haihappen_Uhaha

  2. Kennt ihr den ersten Teil der Trilogie schon? Wie fandet ihr ihn?
    Nein ich kenn den ersten Teil noch nicht, steht aber schon auf meiner einkaufsliste, würd mich aber über den zweiten band freuen lesen tut sich die beschreibung super.

    Lest ihr außer Jugenddystopien auch andere Genres? Wenn ja, welche denn?

    Lesen tu ich alles was mir in die Finger kommt,k da ich eine grosse leseratte bin.

    Die Cover der Originalausgaben unterscheiden sich ja erheblich von der deutschsprachigen Version (siehe hier). Welche Art Buchcover gefällt euch besser?

    Mir persönlich gefällt das deutsche cover besser

    gruss sandra beck

  3. Hallo,
    das hört sich nach einem tollen Gewinnspiel an. Ich habe den ersten Band dieser Reihe zwar noch nicht gelesen, aber er ist schon ewig auf meiner Wunschliste und ich würde ihn mir dann vielleicht endlich mal kaufen. Ich lese hauptsächlich Dystopien und Fantasybücher (z.B. Ashes, Plötzlich Fee oder auch Legend), doch gelegentlich kommt mir auch mal eine Biografie oder ein Jugendthriller unter (z.B. Der Klang vom fallendem Schnee oder Abgründig).
    Ich finde ehrlich gesagt beide Cover-Versionen nicht schön, aber mir gefallen die Deutschen ein bisschen besser, weil bei den Englischen Covern überhaupt nicht viel drauf abgebildet ist und mir die Farben und die gesamte Erscheinung nicht sonderlich gefällt.
    Liebe Grüße,
    Ellen

  4. Kennt ihr den ersten Teil der Trilogie schon? Wie fandet ihr ihn?

    Nein, ich habe den ersten Teil der Trilogie noch nicht gelesen, werde ihn mir aber bei der Bücherei bestellen.

    Lest ihr außer Jugenddystopien auch andere Genres? Wenn ja, welche denn?

    Ausschließlich Jugenddystopien zu lesen wäre auf Dauer doch etwas langweilig, nicht? Ich muss allerdings zugeben, dass ich in der Tat viele Dystopien lese… Abgesehen davon lese ich sehr gerne magischen Realismus (Sarah Addison Allen ist die Königin des magischen Realismus), Thriller und generell Romane, die das eine oder andere übernatürliche Element haben.

    Die Cover der Originalausgaben unterscheiden sich ja erheblich von der deutschsprachigen Version (siehe hier). Welche Art Buchcover gefällt euch besser?

    Normalerweise sind oft die amerikanischen (nicht unbedingt die britischen) Buchcover etwas interessanter gestaltet als deutsche Buchcover, aber hier muss ich zugeben, dass mir das deutsche Cover bei weitem besser gefällt. Wer sagt es denn? Es geht doch! 🙂

  5. Hallo 🙂 Was für ein tolles Gewinnspiel.
    Ich kenne den ersten Teil und fand ihn toll. Aufmerksam bin ich auf das Buch geworden, weil viele Blogger sich positiv über das Buch geäußert haben. Und da musste ich mich selbst überzeugen. Und es konnte mich begeistern.
    Ich lese auch noch gerne Fantasy oder Romantasy. Und auch gegen einen schnulzigen Liebesroman habe ich nichts einzuwenden. In letzter Zeit habe ich aber sehr viele Dystopien gelesen.
    Mir gefällt das deutsche Cover besser, da ich generell Cover mag, auf denen Personen abgebildet sind, damit ich eine bessere Vorstellung von den Protagonisten bekomme. Außerdem sieht das deutsche Cover aufregender aus.
    Liebste Grüße
    Lena
    traumbuchfaenger.blogspot.de

  6. Hallo!

    Der erste Teil steht schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meiner Wunschliste, aber bis jetzt kamen immer andere Bücher dazwischen, weshalb ich es noch nicht geschafft habe ihn zu lesen…Der Gewinn wäre also ein guter Anstoß, um mir endlich den 1. Teil zu besorgen! 🙂

    Ich lese eigentlich Bücher aus jedem Genre, solange mich der Klappentext und Cover ansprechen. Am meisten sind es aber in letzter Zeit Fantasy und Jugendromane.

    Und nun zu den Cover – da bin ich wohl die einzige…aaaaber ich finde tatsächlich die von den Originalausgaben besser. Sie wirken mysteriös und hätten mich sofort neugierig auf das Buch gemacht. Die deutschen Cover hatten leider nicht diese Wirkung auf mich.

  7. Finde ich gut mit den Fragen, das ist das Ganze auch ein wenig persönlicher! Ich habe den ersten Teil natürlich gelesen. Alles andere fände ich auch sehr hinrissig. Dann wüsste ich ja nicht, ob mir die Reihe gefällt. Das Buch hat mir extrem gut gefallen, gerade deswegen möchte ich gerne auch den zweiten Teil lesen.
    Ich lese ansonsten noch viele Kinderbücher mit meiner Tochter, außerdem zwischendurch auch gerne mal ein Frauenbuch! Mit den Covern ist das so eine Sache! Bei dieser Reihe gefallen mir die deutschen Cover besser! Passen besser zum Inhalt! Viele Grüße Verena von books-and-cats

  8. Kennt ihr den ersten Teil der Trilogie schon?
    Ich kenne den ersten Teil noch nicht, aber ich habe vor mir das Band zu kaufen.
    Lest ihr außer Jugenddystopien auch andere Genres? Wenn ja, welche denn?
    Ich lese gerne Fatasybücher und Romane.

  9. Oh, das ist genau das richtige Gewinnspiel für mich, denn der erste Teil lag bei mir unterm Weihnachtsbaum und ist auch innerhalb zweier Tage von mir verschlungen worden. Ich fand ihn einfach super spannend, ob da jetzt Ähnlichkeit zu Panem besteht, lässt sich drüber streiten, meiner Meinung nach sind zwei völlig unterschiedliche Themen. Jetzt will ich aber auch unbedingt wissen, wie es weitergeht.
    Dystopien sind zur Zeit meine Favoriten, aber ich lese auch sonst alles Querbeet, von Krimi über Thriller, Fantasy, aber auch Romane aller Arten. Nur die ganzen Abklatsche von Shades of Grey gehen mir auf die Nerven, aber die muss ich ja zum Glück nicht lesen! 😀
    Die Cover kannte ich bisher noch nicht, aber ich finde sie nicht ganz so ansprechend, sondern eher ziemlich öde.

    Dann wünsche ich jetzt erstmal ein schönes Wochenende!

    LG, Silke

  10. Erst mal tolles Gewinnspiel und hallo. =)

    Natürlich hab ich den 1. Teil schon gelesen, sonst würde ich hier nicht mitmachen wollen. 😉 Ich fand ihn zwar schon etwas brutal aber die Story hat mich total gefesselt und am Ende des Buchs hat man geflucht, weil man nicht weiter lesen konnte.
    Ich lese auch andere Dystopien wie “Die Tribute von Panem”, “Ashes”, “House of Night”. Aber auch andere Sachen wie Liebesromane, Fantasybücher und Thriller.
    Also ich finde das Cover der deutschen Ausgabe um vieles besser als die Originalausgabe. Die sieht ja nichtssagend aus und würde mich nicht zum Lesen animieren. Daher ganz klar die deutsche Ausgabe. =)

  11. Den ersten Teil habe ich kurz nachdem er erschenen ist in der Bibliothek entdeckt, gleich mal mitgenommen und an einem Tag durchgelesen 😀 Ich muss ihn wahrscheinlich nochmal lesen, bevor ich mit Band 2 anfange aber ich freue michschon sehr darauf, da dieses Buch mir echt super gefallen hat! Am Anfang war es zwar etwas schwer für mich erstmal rein zu kommen aber nach ein paar Seiten war ich so gefesselt, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.

    Außer Dystopien lese ich hauptsächlich Fantasy und Science Fiction 😀 ich brauche einfach immer was außergewöhnliches am besten mit vielen Kämpfen und ner guten Liebesgeschichte (nicht so komische Dreiecksbeziehungen wie in jedem zweiten Buch…)

    Ich mag Cover auf denne Menschen abgebildet sind meistens nicht so gerne… auch hier ist das kein Unterschied… ich mache mir lieber ein komplett eigenes Bild von einem Charakter als mich von irgendwelchen Leuten auf dem Cover beeinflussen zu lassen. Deshalb finde ich das englische besser 🙂
    Liebe Grüße,
    Lucy 🙂

  12. Den 1. Teil kenne ich (leider) noch nicht; kann man ja kaufen. Aber der 2. Teil und die Triologie an sich gefällt mir schon mal gut. Als Vielleser lese ich alle Genres, angefangen von Kinder- und Jugendbüchern, über Krimis, Fantasieromane, historische Romane, Liebesromane, Bücher, die in anderen Ländern spielen bis zu Biografien.
    Das Originalcover wirkt etwas eintönig und unauffällig, aber auch nicht abweisend. Die deutsche Version hat mehr Auffälligkeiten, passt zum Titel und wirkt einfach ansprechender.

    LG
    Rose

  13. Ich lese sehr gerne Jugenddystopien, “Tribute von Panem” hat mich zu diesem Genre gebracht. Vorher und immer noch gerne lese ich aber auch Fantasy, Krimis und Thrilller.
    Mir gefällt das deutsche Cover besser, es ist auffälliger und macht einfach mehr “her”.

    Nadine

  14. Wow, tolles Gewinnspiel!! Ich habe den ersten Teil in meinem Regal stehen, dass ich sofort sehe wenn ich zur Haustür reinkomme – ich finde es hat ein wunderschönes Cover! Ich bin ja gespannt, ob das Zweite Buch da gut dazu passt, auf den ersten Blick sieht es leider nicht so aus und ich bin total verrückt nach Reihen die von den Covern her zusammen passen 😉

    Ich bin eigentlich so ein richtiger Rundum-Leser geworden. Begonnen habe ich natürlich mit Kinder- und Jugendbüchern, aber eigentlich auch vor allem mit Krimis und Thrillern. Mittlerweile füllen viele Jugend- und Fantasybücher meine Regale!

    Buchcover-vergleiche finde ich ja immer wahnsinnig spannend ich war da schon mehr als einmal vollkommen sprachlos und entsetzt dagesessen als ich gemerkt habe, was die deutschen Verlage mit den wundervollen Buchcovern und vor allem auch oft -titeln angestellt haben! Bei vielen Romanen in denen es auch um Liebe geht sind die deutschen Titel ja oft geradezu schnulzig was ich so hasse!!! In diesem Fall muss ich allerdings sagen, dass mir zumindest das deutsche Cover des ersten Teils wesentlich besser gefällt! Bei den folgenden kann ich einfach noch nicht sagen was besser zum Inhalt passt, aber die Originalausgaben finde ich weniger ansprechend…

    Ich wünsche euch eine wundervolle Restwoche und schicke viele Grüße!
    Bettina

  15. Kennt ihr den ersten Teil der Trilogie schon? Wie fandet ihr ihn?
    Den ersten Teil der Reihe habe ich letzte Woche beendet und fand ihn wirklich sehr interessant und originell. Deswegen freue ich mich auch schon sehr auf Teil 2.
    Lest ihr außer Jugenddystopien auch andere Genres? Wenn ja, welche denn?
    Ich lese neben Jugenddystopien vorallem sehr gerne Thriller. Ab und an auch mal einen Liebesroman.

    Die Cover der Originalausgaben unterscheiden sich ja erheblich von der deutschsprachigen Version. Welche Art Buchcover gefällt euch besser?
    Ehrlich gesagt finde ich beide nicht besonders schön. Trotzdem würde ich die Originalausgabe vorziehen. Die deutschen Ausgaben gefallen mir überhaupt nicht. Finde sie keineswegs ansprechend und auch eher unpassend.

  16. Halloooo
    also, ich hab den ersten Band leider noch nicht gelesen, aber ich will so gerne!! Aber man kann ja auch nicht alles was man haben will direkt kaufen, es sei denn ich finde einen spendablen Gönner 😀 Aber ich werde es definitiv noch lesen. Dystopien sind besonders letztes Jahr mein absoluter Favorit. Ich lese die unheimlich gerne und denke das wird sich so schnell nicht ändern. Aber ansonsten lese ich eh viel Fantasy und Jugendliteratur, da passt die Dystopie ansich ja eh recht gut ins Schema. Zumal es in die Fanatasyrichtung geht die ich mag. Wölfe, Trolle, Feen etc sind eher nicht meins.
    Mh ich find die Coverfrage schwer. Die deutschen sind zwar aufregender, aber ich mag es nciht wenn es immer nach “Das Buch zum Film” aussieht. Außerdem ist das Cover von “Graduation Day” echt schick!
    Liebe Grüße,
    Änni

  17. Hi:)
    Jaaa ich kenne den ersten Teil schon und fanddiesenc Klasse haben ihn vor kurzem erst fertig gelesenund da kommt der 2 teil gerade recht 😉 dystopien lese ich eigentlich am liebsten so etwas wie Tribute von Panem oder legend ,breathe einfach super zu lesen*–*und die Bücher von Nicholas Sparks und eben halt ganz normal Jugendbücher.:)
    Ganz ehrlich mir gefällt die deutsche Version besser die passt doch gut zum ersten toll und da die Figur auf dem Cover eine wichtige Rolle spielt gefällt es mir gut:)ist aber bei mir selten so meistens finde ich die englischen cover besser.
    Ab in den lostopf mit ganz viel Glück
    LG Sarah

  18. Hallo erstmal 🙂

    Natürlich habe auch ich den ersten Teil schon gelesen und fande ihn einfach super! Manche haben ja kritisiert, dass es ähnlich wie die Tribute von Panem sei, aber ich fand das überhaupt nicht! Klar, bei Dystopien ist wahrscheinlich immer ein bisschen ähnlichkeit vorhanden, aber ich fand die Auslese sehr originell. Vorallem die Tests die Cia bestehen musste, wahren total interessant und spannend. Der letzte Teil hatte vielleicht so ein bisschen die Atmosphäre von den Hunger Spielen, aber das ganze stand ja in einem anderen Kontext als bei Panem.. So genug darüber 😀
    Also neben Dystopien lese ich generell auch gerne Science Fiction und Fantasy (z.B. Eragon nichts mit Vampiren oder so :D) aber auch so Romatnisches Zeugs wie Stolz und Vorurteil. Aber in letzter Zeit hab ich irgendwie viele Dystopien gelesen..
    Zum Cover: Also irgendwie gefällt mir das deutsche Cover ja besser. Ich finde einfach das passt total zum Inhalt, grade auch so der Hintergrund und Cia selbst! Die Cover der Origanalausgabe sind irgendwie so trist finde ich, vielleicht bin ich aber auch zu sehr an das deutsche gewöhnt.

    So jetzt bin ich irgendwie ins plaudern gekommen, aber ich will das Buch halt auch unbedingt haben 😀 Ich finde es einfach super spannend und will wissen wie es mit Cia und Co. weitergeht!

    Grüße von Elisa

  19. Hallo! 🙂
    Tolles Gewinnspiel, da muss ich unbedingt mitmachen, denn der erste Teil ist so wahnsinnig spannend und mitreißend! Da muss ich auf jeden Fall so schnell wie möglich weiterlesen.
    Außer Dystopien lese ich noch gerne Fantasy oder Romantasy mit übernatürlichen Wesen, aber auch eine schöne Liebesgeschichte mag ich sehr.
    Zu den Covern: Da muss ich ehrlich gesagt sagen, dass ich die deutschen Versionen besser finde. Normalerweise bin ich ein Fan von den Originalcovern, aber dieses Mal finde ich, dass die englischen Cover zu wenig auffallen, in einer Buchhandlung würde ich wahrscheinlich einfach so vorbeigehen. Ich finde sie zwar nicht schlecht, aber die deutschen sehen schon so “gefährlich” und aufregend aus und die Farben finde ich auch schöner.
    Liebe Grüße,
    Noemi

  20. Hallo 🙂
    Ich würde auch sehr gerne teilnehmen, denn ich habe den ersten Teil bereits gelesen und warte seit dem etwas offenen Ende dort wie ich finde schonsehnsüchtig auf Teil 2. Dr erste Teil hat mir auch richtig richtig gut gefallen, nur das Ende war eben nicht ganz so meins, weil da für mich doch noch einiges offen blieb, was hoffentlich in Teil 2 dann geändert wird. 🙂
    Ich lese auch sehr sehr gerne Dystopien, eigentlich favorisiert. Aber ansonsten lese ich auch sehr gerne mal einen schnulzigen Liebesroman wie Jojo Moyes oder Cecelia Ahern oder schön einfühlsam erzählte Bücher über ttagischere Lebensgeschichten. Auch ein Klassiker ab und zu muss bei mir mal sein, ichs tehe zum Beispiel sehr auf Jane AUsten. Krimis lese ich eher selten, aber vereinzelt sprichtmich da auch mal der ein oder andere Titel an. Und hisosiche ROmane mag ich auch oft ganz gern. 🙂
    Die Originalcover kannte ich noch nicht, finde ich aber auch sehr schön. Allerdings muss ich auch sagen, dass die deutschen Cover für mich eindeutig besser passen, denn bei den Originalen fällt fr mich nicht auf en ersten Blick auf, dass es sich um ein Jugendbuch handelt und auch der Dystopiecharakter geht da für mich verloren. 😉
    Liebe Grüße, Krissy
    http://www.tausendbuecher.blogspot.de
    krissysmail(at)web.de

  21. Der erste Teil der Reihe lässt mich doch überhaupt hier teilnehmen, um den zweiten Band zu gewinnen
    Ich lese sehr gerne Dystopien wie “Die Tribute von Panem”, “Ashes”, “Dark Inside” und und und aber natürlich auch in anderen Bereichen! Zeitgenössische Literatur, Thriller, Fantasy und in letzter Zeit sogar historische Romane! Die Bücherwelt ist einfach zu groß, um gute Bücher unbeachtet zu lassen!
    Mir gefallen im Fall von “Die Auslese” die deutschen Cover viel besser! Generell liebe ich es bei Covern vor allem, wenn Sie zum Inhalt passen!
    Liebste Grüße,
    Kasia

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
0
Share