Anna Mateur – Gut sortiert. Hörschnitzel Vol. 1 (CD)

0

Das Cover ist so markant wie gelungen, lässt aber Schlimmstes befürchten. Eine abgedroschene, berechenbare Schelte des deutschen Spießerlebens, wie sie in jeder zweiten Fingerübung von Wochenendkursen im kreativen Schreiben aufs Papier gebracht wird. Die „Hörschnitzel“ von Anna Maria Scholz alias Anna Mateur bewegen sich allerdings in einer ganz anderen Liga. Gäbe es unter Satirikern ähnliche Tourneen wie bei den Rockstars, müsste sie dringend als Support-Band von Großmeister Gerhard Polt auftreten. Die kristallklar ausproduzierten kleinen Hörstücke der Jazzsängerin, Schauspielerin, Radiokolumnistin und Autorin sezieren deutsche Zustände ähnlich boshaft und tabulos wie die Filme und Bühnenprogramme des bayerischen Kollegen. Vor allem machen sie dankenswerterweise vor den Verbotsschildern der politischen Korrektheit nicht halt. So schlachtet Anna Mateur etwa die heilige kulturpolitische Kuh der Inklusion auf unnachahmliche Weise. Kein Aufsatz, kein Essay, keine 250 Seiten lange wissenschaftliche Untersuchung könnte die pädagogischen Illusionen, die Bigotterie und die selbstvergessene Arroganz der vermeintlich Wohlmeinenden besser entlarven als die Trilogie der Stücke „Ritalin“, „Inklusion“ und „Chor der besorgten Mütter“. Den Höhepunkt ihres meisterlichen Zynismus erreicht Anna Mateur, wenn sie eine Lehrerin über die letzten Kinder mit Behinderungen so begeistert sprechen lässt wie einen Naturforscher über bedrohte Arten. Schließlich werde es von diesen unperfekten Halbwüchsigen dank der Pränataldiagnostik schon bald kaum mehr welche geben, man erlebe hier in der Schule daher Geschichte live und in Farbe. Auf der anderen Seite der Skala finden sich viel zu vorhersehbare Breitseiten gegen Pegida und „besorgte Bürger“ sowie einige heillos übertriebene Spielereien wie die Matrjoschka-Puppen-artige Endlosverschachtelung „The Real Milli Vanilli“, die wirken wie manch unerträgliche Gedankenspirale, die man in Fieberträumen erleidet. Insgesamt hört man auf diesem Album allerdings, wie viel besser sich der Wahnsinn der Gegenwart ertragen lässt, wenn man seine Phrasen und Instant-Gedanken in aller angemessenen Boshaftigkeit freistellt und ins Scheinwerferlicht scheucht.

  • Autor: Anna Mateur
  • Titel: Gut sortiert. Hörschnitzel Vol. 1
  • Label: Voland & Quist
  • Erschienen: 03/2017
  • Sprecher: Anna Mateur (Anna Maria Scholz)
  • Spielzeit: 59 Minuten
  • ISBN: 978-3-863911-75-1
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite beim Verlag

    Kaufen bei Fairbuch

Wertung: 12/15 dpt


Über den Autor

Oliver Uschmann

Oliver Uschmann wurde geboren, als seine Eltern es für angebracht hielten und wuchs in Wesel am Niederrhein auf. In Bochum studierte er Literatur und in Berlin das Leben. Mit seiner Frau Sylvia Witt veröffentlicht er Jugendromane, Erwachsenenromane sowie lustige und ernste Sachbücher. Ihre bekannte Romanserie „Hartmut und ich“ haben die beiden als „Hui-Welt“ im Internet sowie in einer drei Monate bewohnbaren Ausstellung namens „Ab ins Buch!“ aufgebaut.

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Anna Mateur – Gut sortiert. Hörschnitzel …

von Oliver Uschmann Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0