Haruki Murakami – Von Beruf Schriftsteller (Buch)

0

Haruki Murakami - von Beruf Schriftsteller (Cover ©dumont)Einer der bekanntesten japanischen Schriftsteller mit internationalem Erfolg ist Haruki Murakami. Der begabte Autor wird vom Time Magazine zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten gezählt, und dieses Jahr gehörte er zum Kreis für die engere Auswahl für den Literaturnobelpreis. In diesem Buch gibt er einen sehr persönlichen Einblick in seine Welt des Schreibens. Gleichzeitig erzählt er, wie er Schriftsteller geworden und geblieben ist und wie er seine Kreativität und Fantasie fördert.

Der 1949 in Kyoto geborene Murakami schrieb seinen ersten Roman auf Englisch an seinem Küchentisch. „Wenn der Wind singt“ gewann einen Preis für Nachwuchsschriftsteller, und seitdem schreib er regelmäßig faszinierende Romane und Kurzgeschichten. Interessanterweise ist über diesen Mann jedoch wenig bekannt. In diesem Buch offenbart er jedoch nicht nur einen Teil seines beruflichen, sondern auch seines privates Lebens.

Besonders interessant ist die Geschichte, wie er zum Schreiben gekommen ist und warum er dabeigeblieben ist. Er beschreibt, wie er seinen Stil entwickelt hat und begründet auch seine Entscheidungen. In seinem Buch wird immer wieder beschrieben, dass die japanische Presse zunächst nicht angetan war von seinen Romanen und es lange brauchte, bis seine Romane und Erzählungen (positive) Aufmerksamkeit erhielten.

Gleichzeitig liest sich das Buch wie ein Leitfaden zum Schriftsteller werden. Murakami beschreibt seine Methoden, mit denen er seine Geschichten aufbaut, welchen Zeitplan er für einen Roman ansetzt, wie er mit Kritik umgeht und warum er jeden Tag eine Stunde laufen geht. Dabei betont er immer wieder, vielleicht sogar etwas zu häufig, dass dies sein Weg und seine Methode seien. Jeder angehende Schriftsteller oder jede angehende Schriftstellerin muss aber seine/ihre Methode finden. Er stellt nur eine Möglichkeit, ein Beispiel dar.

Außerdem zeigt sich, dass Murakami ein sehr disziplinierter und fleißiger Mensch ist. Er beschreibt seine Bemühungen, zum Beispiel den amerikanischen Markt zu erobern, genauso wie seine Rückschläge dabei. Er zieht immer wieder Konsequenzen, um für sich die optimale Entscheidung zu treffen und den für ihn idealen Weg zu gehen.

Interessant sind die Einblicke in sein Leben vor dem Schreiben. Als Kind mochte er nicht gerne in die Schule, da er das japanische Schulsystem nicht gut fand. Besonders die Art und Weise, wie Englisch gelehrt wurde, mochte er nicht. Zum Glück wohnte er in einer Hafenstadt und hatte somit Zugang zur englischsprachigen Literatur in diversen Second-Hand-Shops, in welchen die Seeleute ihre alten Bücher verkauften. Dadurch bekam er nicht nur einen differenzierteren Blick auf Japan und die Welt, sondern lernte auch so gut Englisch, dass es ihm möglich war sein erstes Buch auf Englisch zu schreiben.

Murakami schreibt hier einen Teil seiner Autobiografie mit Augenmerk auf einer der wichtigsten Teile in seinem Leben, das Schreiben. Dabei gibt er nicht nur Einsteigern, sondern vielleicht auch Fortgeschrittenen Schriftstellern Tipps und Tricks für alle möglichen literarischen Katastrophen und Motivation, den eigenen Weg zu finden.

Cover © Dumont Verlag

  • Autor: Haruki Murakami
  • Titel: Von Beruf Schriftsteller
  • Originaltitel: Shokugyo toshite no shosetsuka
  • Übersetzer: Ursula Gräfe
  • Verlag: Dumont
  • Erschienen: 10/2016
  • Einband: gebunden mit Schutzumschlag
  • Seiten: 233 Seiten
  • ISBN: 978-3-8321-9843-5
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten auch als e-book oder Hörbuch
    Haruki Murakami

Wertung: 11/15 Büchern


Über den Autor

Josefine K.


Im Ruhrpott aufgewachsen, zog es mich zum Studieren in den Norden. Seitdem ich lesen konnte, verschlang ich alles, was Buchstaben hatte. Zu Weihnachten und an Geburtstagen freute ich mich auf neuen Lesestoff, und die Stadtbibliothek besuchte ich regelmäßig, um stapelweise Bücher nach Hause zu tragen und in ihnen zu schmökern.

∇ mehr über Josefine/Kontakt

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Datenschutzerklärung] [Impressum]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von booknerds.de:
    Nur Cookies von booknerds.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Haruki Murakami – Von Beruf Schriftsteller…

von Josefine K. Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0