Elias Vorpahl – Der Wortschatz (Buch)

0

Elias Vorpahl - Der Wortschatz (Cover © Elias Vorpahl)«Uns ist nicht viel Zeit gegeben, doch gibt es so viele Geschichten, die wir verfolgen können. Man muss sich ganz genau überlegen, welche Geschichte es denn wert ist, sein Leben mit ihr zu verbringen.»

Die Geschichte vom kleinen Wort gehört ganz sicher zu denen, die es wert sind, sie in unser Leben zu lassen. Denn diese Geschichte ist zwar kurz, hinterlässt aber mit jedem Satz einen bleibenden Buchstabenabdruck mitten im Herzen.

Elias Vorpahl erzählt uns vom kleinen Wort, das seine Bedeutung vergessen hat. Um sie wiederzuerlangen begibt es sich auf die Suche nach sich selbst und reist dabei durch die Welt der Sprache. Dabei erfährt es allerlei spannende Dinge, zum Beispiel was geschieht, wenn ein Mensch ein Wort ausspricht und warum es sich ganz anders anfühlt, wenn ein Wort gesungen wird. Das kleine Wort hört wundervolle Geschichten und trifft auf eigentümliche Gestalten. Wird es seine Bedeutung finden? Und wie verändert es sich auf seinem Weg?

Mit 176 Seiten ist „Der Wortschatz“ ein kleines, aber ganz besonders feines Büchlein, das uns zum Schmunzeln bringt, das Herz erwärmt, aber auch zum Nachdenken über Sprache und wie wir sie nutzen anregt. Es zeigt uns, welche Bedeutung Worte wirklich haben, es gibt uns mit, Worte nicht ohne Sinn und Verstand zu nutzen, sondern sie zu wertschätzen. Daneben beschäftigt sich die Geschichte mit dem Suchen und Finden, mit Selbstvertrauen, Mut und Neugier sowie damit, über sich selbst hinauszuwachsen. Zwischen den Buchdeckeln verstecken sich viele kleine Weisheiten, philosophische und tiefgründige Gedanken. Zugleich fehlt es nicht an Humor und Fantasie.

Wir begleiten das kleine Wort auf seiner Reise, lernen gemeinsam mit ihm sich selbst und seine Welt kennen. Diese Welt ist herrlich bunt und beherbergt eine Menge ungewöhnlicher Bewohner. So zum Beispiel den besten Freund des Wortes, „Zeig“, das Paar „Dichterin und Denker“, das Wort „VERRÜCKT“ und einen Esel. Wir treffen auf vergessene Worte, die früher einmal gebräuchlich waren, heute aber kaum noch ausgesprochen oder geschrieben werden. Zusammen mit dem kleinen Wort erleben wir die „Wortspiele“, bei denen die größten Geschichtenerzähler um die Gunst des Publikums kämpfen. All die Begegnungen und Erlebnisse prägen das kleine Wort, machen es mutiger, verändern es und sind wichtige Stationen auf der Suche nach seiner Bedeutung. Auch wir Leser fragen uns immer und immer wieder, wie das kleine Wort nur heißen mag. Die Auflösung ergibt schließlich auf ganz wunderbare Weise Sinn und lässt uns einmal mehr selig schmunzeln.

Elias Vorpahl erzählt nicht nur davon, die Bedeutung der Worte und die Kraft der Sprache zu schätzen, sondern zeigt sie uns in all ihren Facetten. Er spielt mit der Sprache, gibt Worten eine neue Bedeutung, denkt um die Ecke. Wortspiele ziehen sich in großer Vielfalt durch die Handlung – wenn man Spaß daran hat, wird einen dieses Buch sehr glücklich machen.

Fazit: „Der Wortschatz“ in einem Wort: zauberhaft! Denn dieses Buch verzaubert die Leser und gewährt ihnen einen wundervollen Einblick in die Welt der Sprache. Elias Vorpahl benötigt nur wenige Seiten, um eine fantasievolle, warme, tiefgründige und einfach zuckersüße Geschichte zu erzählen, die im Gedächtnis bleibt. Man liest in jeder Zeile, dass er die Sprache liebt und mit Worten umzugehen weiß. Insbesondere, wenn man selbst Sprachliebhaber ist, schlägt man das Büchlein mit einem Lächeln auf den Lippen zu.

Zum Abschluss noch ein Lieblingszitat aus dem Buch: «Wenn ein Kind über ein Wunder stolpert, steht es sofort wieder auf, denn es weiß ganz genau, dass es ja, sollte es liegen bleiben, eine Menge Wunder verpasste.»

Cover © Elias Vorpahl

  • Autor: Elias Vorpahl
  • Titel: Der Wortschatz
  • Verlag: Selbstverlag
  • Erschienen: 01/2018
  • Einband: Taschenbuch
  • Seiten: 176
  • ISBN: 978-3-000-57169-5
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite 
    Erwerbsmöglichkeiten

Wertung: 14/15 unvergessene Worte


Über den Autor

Jasmina Driller


Ich halte es wie Herbert Grönemeyer: Bochum, ich komm‘ aus dir! Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, habe ich nicht nur Germanistik studiert und die Liebe zum Schreiben entdeckt, sondern lebe, lese und lache ich mit Mann, Kind und zwei Katzen. Dabei immer im Ohr: Rock(’n’Roll), von den 50er-Jahren bis heute. Jede freie Minute stecke ich meine Nase in Bücher oder auch in meinen Kindle, meist sogar parallel.
∇ mehr über Jasmina/Kontakt

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Weitere Informationen über die Konsequenzen Deiner Wahl findest Du in der Hilfe. [Datenschutzerklärung] [Impressum]

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, auch Tracking- und Analysecookies.
  • Nur Cookies von booknerds.de akzeptieren:
    Nur Cookies von booknerds.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Elias Vorpahl – Der Wortschatz (Buch)

von Jasmina Driller Artikel-Lesezeit: ca. 3 min
0