Zur Story:

500 Jahre in der Zukunft: Die Borg haben jeden Widerstand geschlagen und die komplette Galaxie assimiliert. Die einzige Chance, sie zu stoppen, liegt in der Vergangenheit – in den Händen von Captain Jean-Luc Picard und der Besatzung der Enterprise. Um das Kollektiv in einem letzten, schrecklichen Kampf zu bezwingen, brauchen sie jedoch Hilfe von alten Bekannten.
Eigene Meinung:
Die kybernetischen Borg sind bereits seit der zweiten Staffel der TV-Serie „Star Trek: The Next Generation“ ein gefürchteter Gegenspieler der Föderation. In folgenden Serien wie „Voyager“ und „Enterprise“ wurde die Thematik ebenso aufgegriffen wie auch im erfolgreichen Kinofilm „Star Trek – Der erste Kontakt“. Wo die Borg also drin sind, bedeutet das meist kommerziellen als auch Erfolg bei den Kritikern und Fans. Dessen ist sich auch Brannon Braga bewusst, der mitunter auch für die letzten „Star Trek“-TV-Serien verantwortlich zeichnete.
Der Comicband „Hive“ verbindet nun einige Serien und Charaktere aus dem riesigen Franchise und beachtet dabei sogar Ereignisse der Bücher, welche nach dem letzten Kinofilm, „Star Trek Nemesis“ mit der TNG-Mannschaft, erschienen sind (obwohl dies bei „Star Trek“ eher unüblich ist). Der Comic beginnt mit Locutus von Borg, Picards altes Ego, als er einst von den Borg assimiliert wurde. Es geht gleich munter weiter mit dem Fanservice. Vash, Data, Captain Riker auf der Titan, Worf und Seven of Nine sind in „Hive“ versammelt, um die Cyborg-Bedrohung ein für allemal auszuschalten.Star Trek The Next Generation Hive - Leseprobe - © CrossCult
Die Geschichte bietet dann natürlich alles Notwendige für ein tolles Science-Fiction Abenteuer: Zeitreisen, Raumschlachten, Technobabbel und die ein oder andere überraschende Charakterwendung.
Diese agieren, wie wir es aus den Serien und Filmen gewohnt sind. Kein Wunder, wenn Mastermind Brannon Braga für die Story sorgte. Dieser kennt die Charaktere seit langer Zeit. Außerdem hilfreich für eine tolle Stimmung sind die Zeichnungen von Joe Corroney. Die Gesichter der Protagonisten ähneln ihren Schauspieler-Pendants. Darüber können wir durchaus dankbar sein, da dies bei den Comics der Reihe „Die neue Zeit“ nicht immer der Fall ist.
Abgerundet wird der Band mit zahlreichen einfallsreichen Covern, ebenfalls von Joe Corroney oder David Messina.
Fazit:
„Hive“ ist eine unterhaltsame und spannende Geschichte mit zahlreichen, bekannten „Star Trek“-Figuren und Schiffen. Mit den Borg sind ebenfalls die Lieblingsfeinde der Leserinnen und Leser vertreten. Dieser Comicband sollte assimiliert werden!
  • Autor: Brannon Braga, Terry Matalas, Travis Ficket
  • Titel: Star Trek The Next Generation – Hive
  • Reihe: Star Trek Comicband 13
  • Originaltitel: Star Trek The Next Generation Hive
  • Zeichner: Joe Corroney
  • Farben: Hi-Fi
  • Übersetzer: Andreas Kasparzak
  • Verlag: CrossCult
  • Erschienen: 09/2016
  • Einband: Softcover
  • Seiten: 104
  • ISBN: 978-3864259821
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten

Wertung: 13/15 dpt

Cover & Leseprobe © CrossCult


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
0
Share