Ein himmlischer Plan für die Liebe (Romanze, Komödie, Drama) (DVD, VOD)

DVD Cover - Ein himmlischer Plan - © Meteor Film
DVD Cover – Ein himmlischer Plan – © Meteor Film

Was tut uns in bewegten Zeiten gut? Richtig, eine romantische Komödie. Der Titel “Ein himmlischer Plan für die Liebe” klingt auch vielversprechend. Da kann ja gar nichts mehr schief gehen, oder?

Der deutsche Titel nimmt im Gegensatz zum englischen Original “Home Sweet Home” schon etwas der Handlung vorweg. Es handelt sich hier um einen christlichen Film. Daher darf das Publikum nicht nur Herzschmerz sondern auch Barmherzigkeit, Hilfsbereitschaft und Gebetsrunden erwarten. Das hat uns bei “Sister Act” oder “Eine himmlische Familie” (Original: 7th Heaven) auch nicht gestört, oder?

Ben Elliot als Jason und Natasha Bure als Victoria
Ben Elliot als Jason und Natasha Bure als Victoria

Die Handlung ist relativ schnell erklärt: Die hübsche Barista Victoria beweist in Beziehungsangelegenheiten kein glückliches Händchen und stürzt sich von einem Abenteuer ins nächste. Der auch hübsche Jason holt sich eines Tages einen Coffee-to-go und reagiert so gar nicht, auf die Flirtversuche der blonden Kaffeehausbesitzerin. Victoria wittert hier eine Herausforderung und kurz darauf, ist sie schon bei einem Hilfsprojekt dabei, welches der Angebetete organisiert. Mangels Erfahrung ist Victorias handwerkliches Geschick überschaubar und die plumpen Flirtversuche stoßen ebenfalls auf wenig Gegenliebe. Eine weitere Mitarbeiterin des Hausbauprojektes ist Megan. Von ihr erfährt Victoria, dass alle Freiwilligen praktizierende Christen sind und die Jason wohl die christlichen Tugenden hoch hält und daher immun gegen Victorias Reize ist.

Also ist ihr “himmlischer Plan” gleich ausgearbeitet: Sie muss gläubig werden. Klingt unglaubwürdig? Ist es auch. Natürlich stellt sich Victoria nicht immer geschickt an, einerseits beim Handwerken, andererseits als Christin. Dennoch kommen sich Jason und sie etwas näher. Doch halt! Eine Wendung in der Handlung ist dennoch vorgesehen, denn auch Jason kam erst kürzlich zum Glauben. Mehr sei aber an dieser Stelle nicht verraten.

Stoßgebete an die Drehbuchschreiber

Megan soll Victoria bei den Flirtversuchen helfen
Megan soll Victoria bei den Flirtversuchen helfen

Hollywood hat ja meist immer dieselbe Vorstellung von Religionen und bedient diese Stereotypen unentwegt. Auch “Ein himmlischer Plan für die Liebe” macht hier keine Ausnahme. Das Nachbarschaftsprojekt und die Helfer strotzen nur so vor Nächstenliebe und der Verbundenheit zu Gott. Die hübsche Victoria gibt zuerst vor gläubig zu sein, will es dann schlussendlich auch sein. Dazwischen gibt es Hintergrundmusik und Szenen, wie wir es aus zig anderen Lovestories kennen.

Die Hauptdarstellerin Natasha Bure (Tochter von Candace Cameron Bure, bekannt als DJ Tanner der 1990er-Sitcom “Full House”)  ist sichtlich bemüht, mit ihrem Schauspiel, aus dem sonst durchschnittlichen Brei an Filmzutaten, herauszustechen. Ben Elliot, welchen Jason mimt, liefert eine glanzlose aber solide Leistung ab. Die deutsche Synchronisation ist gut gelungen, ebenso die Tonmischung, welche laut Kritiken des englischen Originals dort grausam sein soll.

Vier Sterne für ein Halleluja?

Mich persönlich hat der christliche Hintergrund nicht gestört. Im Endeffekt ist er auch für die Handlung kaum relevant. Wir haben letztlich zwei Personen, welche erst nach Überwindung von ein, zwei Hindernissen zueinander finden. Diese einfache Formel funktioniert grundsätzlich immer und unterscheidet sich nur durch austauschbare Variablen.

Happy End für die Liebe?
Happy End für die Liebe?

Fazit:
“Ein himmlischer Plan für die Liebe” ist ein netter Familienfilm für zwischendurch, gepaart mit christlichem Hintergrund und einer beherzten Hauptdarstellerin. 

  • Titel: Ein himmlischer Plan für die Liebe
  • Originaltitel: Home Sweet Home
  • Produktionsland und -jahr: USA 2020
  • Genre: Romanze, Komödie, Drama
  • Erschienen: 12.02.2021 (DVD), 05.02.2021 (digital)
  • Label: Meteor Film
  • Spielzeit: 81 Minuten auf 1 DVD
  • Darsteller:
    Natasha Bure
    Krista Kalmus
    Ben Elliot
  • Regie: Juan Mas
  • Drehbuch: Lesley Ann McDaniel
  • Kamera: Peter N. Green
  • Schnitt: Travis Berr
  • Musik: James Michael Kempner II
  • Extras: Trailer
  • Technische Details (DVD)
    Video:
    1,78:1 (16:9)
    Sprachen/Ton:
    Deutsch DD 5.1., Englisch DD 5.1
    Untertitel:
    D
  • FSK: 12
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten

Wertung: 6/15 dpt

Alle Bilder © Meteor Film


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
1
Share