Ben Aaronovitch – Der Geist in der British Library und andere Geschichten aus dem Folly (Buch) (Print, digital)

Ben Aaronovitch - Der Geist in der British Library und andere Geschichten aus dem Folly (© dtv)
Ben Aaronovitch – Der Geist in der British Library und andere Geschichten aus dem Folly (© dtv)

Aus dem Kosmos der Reihe “Die Flüsse von London” von Ben Aaronovitch erschien im März 2021 eine Sammlung einiger Kurzgeschichten. Diese gab es schon in englischer Sprache aber erschien bis dato nicht in deutscher Sprache. Das wurde von dtv als Verlag nachgeholt. Geschichten um und mit Peter Grant, Nightingale, Abigail, Agent Reynolds und Tobias Winter gibt es hier zu lesen. Wer in einer einsamen Autobahnraststätte herumgeht, wer immer noch auf den Regalen einer bekannten Londoner Buchhandlung herumspukt und was eigentlich mit dem Fluss Lugg passiert ist, das werden wir hier in “Der Geist in der British Library und andere Geschichten aus dem Folly” erfahren.

Tja, und während andere Hoffnung haben, dass die ein oder andere offene Frage aus den vorherigen Romanen in den Kurzgeschichten beantwortet wird. Ich wüsste allerdings ad hoc keine und habe das ohne diese Perspektive (“Antworten suchen (zu müssen)”) gelesen. Im ersten Teil liegt der Fokus auf Peter Grant, manches Mal auf Nightingale und noch seltener auf anderen Darsteller aus den Peter-Grant-Romanen.

Im zweiten Teil “Geschichten der anderen” geht es unter anderem um Tobi Winter und Vanessa Sommer. Beide sind aus “Der Oktobermann” (eine Novelle), die in Rheinland-Pfalz, Deutschland spielt, bekannt. Im dritten Teil gibt es die sogenannten “Moments”. Diese sollen laut Autor nur eine bestimmte Stimmung beschreiben und legen den Fokus nicht auf Spannung oder einer bestimmten Handlung. Sie sind auch deutlich kürzer.

Wie zu erwarten machen die Geschichten, ob kurz oder lang, mächtig Spaß und ich denke, einiges wurde in den Geschichten schon aufgeklärt. Vielleicht wie Tobi Winter zu seinem Beruf beziehungsweise die spezielle Abteilung gekommen ist. Wie es Vanessa Sommer als “normale” Polizistin ergangen ist als ihr Kollege Tobi Winter ihr eröffnete, dass es tatsächlich so etwas gibt wie Magie, Zauberei und sogar etwas gezeigt hat, sie ein wenig informiert hat.

Meine Herangehensweise, Perspektive, war beim Lesen nur “lesen”, genießen, entspannen und schauen, was das mit mir macht. Die wechselnden Betrachtungswinkel in den Geschichten gefallen mir hingegen. Peter Grant ist nämlich selten alleine unterwegs. Lesley, eine alte Bekannte und Kollegin ist ebenfalls dabei, oder Reynolds, eine FBI-Agentin. Die Geschichten, egal wie lang oder kurz, waren allesamt interessant, spannend und vor allem unterhaltsam. Einen Fehltritt gab es bei Ben Aaronovitch bisher nicht. Eine Aussicht auf mehr, gab der Autor am Ende des Buches ebenfalls. Darunter eine Abigail-Kamara-Story namens “Die Füchse von Hampstead Heath”, die in deutscher Sprache im September erscheinen wird, sowie einer Story, die in Schwerte (bei mir “umme Ecke”) spielt. Ach, apropos Füchse: Diese sprechende Exemplare kommen auch in der Kurzgeschichtensammlung vor. Ein Spaß für alle Fans und die, die es noch werden wollen.

  • Autor: Ben Aaronovitch
  • Titel: Der Geist in der British Library und andere Geschichten aus dem Folly
  • Übersetzer: Christine Blum
  • Verlag: dtv Belletristik
  • Erschienen: 03/2021
  • Einband: Softcover
  • Seiten: 224
  • ISBN: 978-3-423-21959-4
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite beim Verlag
    Erwerbsmöglichkeiten


Wertung: 13/15 dpt


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
0
Share