Diplomacy is not an Option (PC)

Logo Diplomacy is not an Option

Der Name bei “Diplomacy is not an Option” ist Programm. Den in diesem Tower Defense Spiel vom Indie-Entwickler Door 407, ist Diplomatie tatsächlich fehl am Platz.

Aktuell ist das Strategiespiel im Mittelalter-Setting als Early Access-Titel bei Steam erhältlich und erfährt dort regelmäßige Updates. Die Testversion spielt sich erfreulich flüssig und fehlerfrei.

Der Inhalt ist schnell erzählt: Als feudaler Herrscher ist ewiges Geldeintreiben, Vögel zählen und Essen auf Dauer langweilig. Das Volk ist auch genervt, von daher ist die Lösung schnell klar: der König muss weg. Somit stürzen sich die Feindesscharen auf die heimische Festung. Das Wort Scharen darf übrigens hier nicht als Übertreibung gelesen werden. Schließlich rühmt sich der Entwickler tausende von Einheiten ruckelfrei am Bildschirm darstellen zu können.

Die Aussage mag durchaus berechtigt sein, verwundert sie aber nicht, da hier eine hohe Polygondichte und realistische und aufwändige Licht- und Schatteneffekte inexistent sind.

Dies leistet dem Spielspaß aber keinen Abbruch. Die Spielmechanik ist relativ simpel. Zuerst müssen Rohstoffe ab- und die Siedlung aufgebaut werden. In weiterer Folge können dann Truppen für die Verteidigung unserer Burg rekrutiert werden. Das ist auch bitter nötig, weil die Angreifer nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Hier werden dann die Schwächen der KI sichtbar, nachdem der Gegner prinzipiell immer eine Masse an Feinden einsetzt aber kaum auf Stärken und Schwächen der eigenen Verteidigung reagiert. Natürlich werden diese Horden im weiteren Spielverlauf immer größer und aggressiver. Weiteren spielerischen oder strategischen Tiefgang sollte jedoch nicht erwartet werden. 

Zu Beginn bleibt die Entscheidung ob ein offenes Spiel ausgewählt wird oder die Kampagne. Bei letzterer sind allerdings noch nicht viele Missionen spielbar.

Die Inszenierung an sich ist zwar nett anzusehen, dramaturgisch aber doch eher am Level einer seichten Seifenoper. Da hatte damals “Stronghold” definitiv mehr zu bieten.

Fazit: “Diplomacy is not an Option” eignet sich für Fans schneller, intensiver Strategie- und Tower Defense Spiele, welche keinen großen Wert auf Grafikorgien legen. 

  • Titel: Diplomacy is not an Option
  • Entwickler: Door 407
  • Publisher: Door 407
  • Genre: Strategie, Tower Defense
  • Erschienen: 02/2022
  • Plattform: Steam
  • Sprache: DE, ENG, FR, IT, RUS
  • USK:
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite bei Steam
    Erwerbsmöglichkeiten


Wertung: 11/15 dpt

 


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
7
Share