Kai Pannen – Mach die Biege, Fliege! (Hörspiel)

0
0
0

Kai Pannen - Mach die Biege, Fliege! © headroom sound productionDer erste Teil dieser Hörspielreihe rund um die wuselig-nervige Stubenfliege Bisy und die grummelig-stinkfaule Spinne Karl-Heinz , „Du spinnst wohl!“, war an Drolligkeit kaum zu überbieten, und man durfte gespannt sein, ob Kai Pannens neue Buchreihe in der zweiten Runde noch genug kreative Puste hat. Eines vorweg: Sie hat.

Nachdem Karl-Heinz in genanntem Erstling den armen Bisy als Weihnachtsbraten verspeisen wollte, drehte sich nach viel Turbulenz und auch einigen Streitigkeiten alles noch zum Guten, und die beiden wurden am Ende sogar Freunde. Und zu Weihnachten haben sie sich Geschenke überreicht, die sie ja noch gar nicht ausgepackt haben. Ob sie dafür überhaupt Zeit haben werden?

Denn eigentlich könnte das ungleiche Zweiergespann sein Leben nun endlich gechillt genießen. Doch die Ruhe währt gerade mal bis zum Frühjahrsputz, denn das Netz, in dem sie gemeinsam wohnen, wird äußerst rabiat von einem Staubsauger zerstört. Zum Glück können die zwei noch rechtzeitig vor diesem Monstrum fliehen, sonst wären sie womöglich noch in diesem muffigen Beutel verendet. Ach je, es hilft alles nichts: Bisy und Karl-Heinz müssen sich ein neues Zuhause suchen – am besten im Garten, im staubsaugerfreien Lebensraum.

Doch wo findet sich im Garten ein gemütliches Plätzchen? Denn fiese Libellen, nervtötende Ameisenarmeen, eine hundertzwanzigprozentig korrekte Blattwanze und allerlei andere Viecher und Gefahren machen es den beiden mehr als schwer, ihren Frieden zu finden. Und als sich einer der beiden Protagonisten auch noch verliebt, ist das Chaos perfekt und die Freundschaft der beiden wird auf eine harte Probe gestellt. So ist jeder zeitweise sogar für sich selbst verantwortlich.

„Mach die Biege, Fliege!“ erweist sich als würdiger zweiter Band, denn sowohl die dramatische als auch die humorige Komponente kommt in dieser fabulierenden Parabel wieder einmal voll zur Geltung. Kai Pannen ist einmal mehr eine einerseits absurd-lustige, andererseits liebevoll herzliche Story gelungen, die den Leser respektive Hörer sofort einsaugt. Und sofort wünscht man sich Nachschub vom Autor.

Wie auch der Vorgänger wird „Mach die Biege, Fliege!“ erst durch die erneut grandiose Tonwerdung vollständig zum Leben erweckt. Die absoluten Stars sind hier natürlich die beiden Sprecher, die die Protagonisten mimen, nämlich Felix von Manteuffel, der den dicken Karl-Heinz herrlich authentisch grummeln lässt (Lieblingsspruch: „Nee, Leute…!“) sowie Jens Wawrczeck, der der Stubenfliege Bisy glaubwürdig ihren hibbeligen, quirligen Charakter verleiht. Und beide Sprecher haben offenbar ein großes Herz – genau wie Fliege und Spinne.

Mechthild Großmann ist einmal mehr die Geschichtenerzählerin, und ganze dreizehn weitere Sprecher*innen vervollständigen – teilweise mit bis zu drei verschiedenen Rollen – die Riege der in der Geschichte auftauchenden Figuren mit erstklassigen Leistungen. Auch die Geräuschkulisse wurde liebevoll errichtet, und auch die perfekt dosierte musikalische Untermalung weiß zu gefallen – und passt hervorragend zur Geschichte.

„Mach die Biege, Fliege“ ist kurzweilige Unterhaltung auf kreativ hohem Niveau, mit einer leidenschaftlichen Sprecher*innen-Crew und gekonnt gesetzten Wendungen und weiß nicht nur die jungen Menschlein zu begeistern, sondern auch Menschen, die das Kindesalter schon weit hinter sich gelassen haben. Hoffen wir, dass noch zahlreiche weitere Abenteuer von Karl-Heinz und Bisy folgen mögen.

Cover © headroom sound production

  • Autor: Kai Pannen
  • Titel: Mach die Biege, Fliege!
  • Teil/Band der Reihe: 2
  • Label: headroom sound production
  • Erschienen: 03/2017
  • Sprecher: 
    Mechthild Großmann
    Jens Wawrczeck
    Felix von Manteuffel
    Frauke Poolman
    Matthias Haase
    Claudia Mischke
    Sabine Orléans
    Tom Raczko
    Jonas Minthe
    Sigrid Burkholder
    Claudia Gahrke
    Bettina Storm
    Julan Horeyseck
    Frieda Starfinger
    Elisa Hammersen
    Bernd Kuschmann
  • Spielzeit: 2:06 Stunden auf 2 CDs
  • ISBN: 978-3-94217-580-7
  • onstige Informationen:
    Produktseite (mit Hörprobe; auch als mp3-Download erhältlich)
    Erwerbsmöglichkeiten

Wertung: 14/15 dpt

0
0

Über den Autor

Chris Popp

0
0

Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 In Mannheim geboren, in der Pampa vor Kassel lebend. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt

0
0

Schreibe einen Kommentar

Kommentiere als Erste(r)!

Benachrichtigung, wenn:
avatar
wpDiscuz

Kai Pannen – Mach die Biege, Fliege! (Hör…

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0