Screenshot von Silex and the City in der arte Mediathek (© Jul - arte - Oliver Lippert (Screenshot und Zuschnitt)
Screenshot von Silex and the City in der arte Mediathek (© Jul – arte – Oliver Lippert (Screenshot und Zuschnitt)

Auch “Silex and the City” habe ich mir bei Arte in der Mediathek angesehen. Eine Staffel sind dort 30 Folgen á 3-4 Minuten. Wie sich danach herausgestellt hat, soll es sich dabei ausgerechnet um die letzte Staffel, die fünfte, handeln. Nichtsdestotrotz schreibe ich etwas darüber, und hier greife ich kurz vorweg: Weil es sich lohnt.

Jede Folge beginnt so: “Wir befinden uns im Jahr 40.000 vor Christus: Der gesamte Planet scheint den Gesetzen der natürlichen Auslese zu gehorchen. Der ganze? Nein. Ein Tal hört nicht auf, sich der Evolution zu widersetzen …” (Quelle: arte). Wem dieses Prinzip bekannt vorkommt: Richtig: Asterix & Obelix.

Diese Comicserie ist vom französischen Zeichner und Autor Jul. Das kürzlich veröffentlichte Review zu “50 Shades of Greek” ist ebenfalls aus seiner Feder. Adaptiert werden hier Gesellschaftsthemen adaptiert auf die Steinzeit. Angelehnt ist der Titel an “Sex and the City”. Silex ist ein Synonym für Feuerstein.

Die Hauptprotagonisten zählen zur Familie Dotcom. Der Vater heißt Blog, die Mutter Spam, die Tochter Web und der Sohnemann Url. Sie haben mit allerlei alltäglichen Problemen zu tun, die den heutigen ähnlich sind.

Der Zeichenstil ist in Ordnung und die deutsche Synchronisation bringt genug Humor mit, dass die einzelnen Folgen ihren Witz nicht verlieren. Außerdem wird das Verständnis durch die gelungenen Zeichnungen erhöht. Witzig, wie heutige gesellschaftliche Probleme und Herausforderungen auf die Steinzeit adaptiert aussehen. Die Staffel wurde innerhalb von 1-1,5 Tagen verschlungen und die Zwischenzeit (zwischen verschiedenen Aufgaben und Ideen) konnte so teilweise gefüllt werden. Diese Serie (und auch “50 Shades of Greek”) sind eine willkommene Abwechslung zum Alltagstrott.

  • Titel: Silex and the City
  • Originaltitel: Silex and the City
  • Produktionsland und -jahr: FR, 2012 – 2017
  • Genre:
    Zeichentrick, Mythologie, Comedy, Comicserie
  • Erschienen: 2012 -2017
  • Label: Arte
  • Spielzeit:
    je Folge 3-4 Minuten, es gibt aktuell 30 Folgen (insgesamt gibt es 5 Staffel und insgesamt 180 Episoden)
  • Regie: Jean-Paul Guigue
    Jérémie Hoarau
    Julien Berjeaut
  • Drehbuch: Jean-Paul Guigue
    Jérémie Hoarau
  • Musik: Antoine Berjeaut
    Alexis Peecharman
  • FSK: 12
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten

Wertung: 11/15 dpt


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
2
Share