Covert Affairs – Staffel 4 (4DVD)

0

Nach den sehr procedurallastigen ersten beiden Staffeln machte man bei „Covert Affairs“ mit der dritten Staffel einen klaren Schnitt, und so gab es statt Einzelfällen einen staffelübergreifenden Fall. Diesem Konzept folgt auch die vorletzte Staffel der 2014 leider eingestellten Serie, deren DVD-Veröffentlichung hierzulande sehr zeitversetzt stattfindet.

Zwischen Annie Walker (Piper Perabo), die nach wie vor bei der geheimsten CIA-Einheit, dem DOD, als Agentin tätig ist und ihrem blinden Kollegen Auggie Anderson (Christopher Gorham) hat sich bereits zum Ende der Vorgängerstaffel das Unvermeidliche angebahnt. Auch wenn die beiden ihre Integrität und Professionalität nicht gefährdet sehen, sorgt ihre frische Liaison für so manche Unannehmlichkeiten in ihrem lebensgefährlichen Job.

Ihre neueste Mission führt sie nach Kolumbien, wo sie auf Calder Michaels treffen, der die dortige Außenstelle des CIA leitet. Außerdem machen sie Bekanntschaft mit Teo Braga, der nicht nur sehr wahrscheinlich der Kopf der kolumbianischen Terrorgruppe ALC ist, sondern auch Sohn von Arthur Campbell. Arthur selbst tritt aufgrund eines außerehelichen Verhältnisses zurück, und so nimmt seine Frau Joan dessen Posten ein – doch ob diese Lösung von Dauer sein mag? Denn auch Calder hat ein sehr wachsames und berechnendes Auge auf das Team…

Das Größte Problem allerdings ist Henry Wilcox, der dem Team des DOD, allen voran Arthur, die Schuld am Tod seines Sohnes Rai durch eine Autobombe (Anfang dritte Staffel) gibt und nun Rache bis aufs Blut üben will. Er, der Jagende, wird aber gleichzeitig zum Gejagten – und so beginnt für Annie und teilweise Auggie eine heftige Odyssee rund um den Erdball, teilweise undercover und mit doppeltem bis dreifachem Boden – ohne dabei Teo Braga aus den Augen zu verlieren, denn dessen Tun ist äußerst intransparent, sodass man nicht weiß, ob er wirklich einer der Guten oder der Schlechten ist. So rätselt und fiebert der Zuschauer bis zum Ende, inklusive zig Wendungen und Überraschungen mit den Protagonist*innen mit.

Die Serialisierung der Serie, weg vom Procedural, war das Beste, was „Covert Affairs“ hat passieren können. Hinzu kommt, dass die anfänglichen Kinderkrankheiten (viel zu zufällige Zufälle, huch, da liegt ja ein Brecheisen herum; eigenwillig auffällige Green-Screen-Szenen) auf ein Minimum reduziert wurden. Die Handlungsstränge sind weniger vorhersehbar, die Actionszenen sind wohldosierter, aber nicht weniger effektiv, und manchmal nimmt sich die Serie sogar selbst elegant auf die Schippe, denn „Covert Affairs“ ist nach wie vor ein wenig over the top, aber ist es nicht letzendlich das, was diese Serie ausmacht?

An Annie-Walker-Darstellerin Piper Perabo muss man sich nach wie vor gewöhnen, und gerade das Zahnpastalächeln ist nicht jedermanns Sache, doch der übrige Cast in seiner oftmals schrulligen Art und ein exzellenter Christopher Gorham machen so ziemlich alles wett, was wettzumachen ist. „Covert Affairs“ ist herrlich überdrehtes, actionreiches Spezialagentenkino, bei dem es eigentlich keine Aufteilung in Folgen bräuchte – es würde auch als sehr langer, mehrstündiger Film funktionieren, spannend und unterhaltend.

Cover & Stills © Universal Picturs Home Entertainment

  • Titel: Covert Affairs
  • Staffel: 4
  • Episoden: 16
  • Originaltitel: Covert Affairs
  • Produktionsland und -jahr: USA, 2013
  • Genre:
    Crime, Drama
  • Erschienen: 2016
  • Label: Universal Pictures Home Entertainment
  • Spielzeit:
    655 Minuten
  • FSK: 12

Wertung: 13/15 dpt

 

 

 


Über den Autor

Chris Popp


Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt


Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Datenschutzerklärung] [Impressum]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von booknerds.de:
    Nur Cookies von booknerds.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Covert Affairs – Staffel 4 (4DVD)

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0