Hallgrimur Helgason – Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen (Buch)

0

Hallgrimur Helgason - Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen (Buch)Vielversprechender Klappentext und ein schräger Buchtitel: So hat man den Verfasser dieser Zeilen schnell in der Hand – und der das Buch in seiner selbigen. Toxic, mit bürgerlichem Namen als der in Kroatien geborene Tomislav Bokšič bekannt, verschlägt es bald nach New York, wo er als Auftragskiller mittlerweile stolze sechsundsechzig Arschkekse, Dreckschweine, Mistböcke und Ekelpakete über den Jordan geschickt hat. Auftrag Nummer siehenundsechzig geht allerdings komplett schief, und sehr schnell findet sich der werte Herr im isländischen Exil wieder. Eine neue Identität muss her. Dummerweise handelt es sich bei der Person, in dessen Rolle er mehr oder minder unfreiwillig hinein rutscht, um den amerikanischen Fernsehprediger Father Friendly.

Der Auftritt im Fernsehen ist unvermeidlich und zu allem Überfluss verliebt sich Toxic auch noch in die Tochter seiner Gastgeber. Turbulenz, Fettnäpfchen und peinliche Situationen gehen Hand in Hand mit Sentimentalität – schnell schließt man die Figuren inklusive der Hauptperson in sein Herz, sodass es schwerfällt, das 270-seitige Werk des Autors, der auch das tolle „101 Rejkjavík“ und das berührende „Eine Frau bei 1000°“ verfasst hat, zur Seite zu legen.

Hallgrímur Helgason ist mit diesem Buch ein richtiges „Lies mich jetzt, lies mich schnell und hör‘ nicht auf!“-Werk gelungen, welches einerseits höchst amüsant ist, allerdings neben tonnenweise Entertainment auch eine nachdenkliche Note in sich trägt. Anstatt den Leser mit einer Aneinanderreihung komischer Situationen zu bombardieren und somit Gefahr zu laufen, ihn zu langweilen, weiß der 1959 geborene Isländer genau, wann es zu viel werden könnte. Und genau dann nimmt er das Tempo heraus und lässt „Zehn Tipps…“ mit warmherzigen Einblicken und unerwarteten Wendungen zu einer lebendigen Angelegenheit werden, die besonders von der in visueller Hinsicht sehr expressiven Kraft seiner Worte geprägt ist.

Einziger Kritikpunkt wäre eventuell, dass die Story ruhig noch ein wenig länger hätte sein können. Denn so hätte die Bildhaftigkeit der Geschichte vielleicht noch etwas nachhaltiger wirken können – es beschleicht einen das Gefühl, dass eine verfilmte Version dieser mitreißenden Geschichte keine Stunde dauern würde. Dennoch zählt dieses hübsch eingebundene Druckprodukt zu einem der unterhaltsamsten Exemplare des Jahres 2010.

Cover © Klett-Cotta/Tropen

  • Autor: Hallgrímur Helgason
  • Titel: Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen
  • Originaltitel: 10 ráð: til að haetta að drepa fólk og byrja að vaska upp
  • Übersetzer: Kristof Magnusson
  • Verlag: Klett-Cotta/Tropen
  • Erschienen: 2010
  • Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
  • Seiten: 271
  • ISBN: 978-3-608-50108-7

Wertung: 11/15 dpt

(Dieser Artikel wurde vom Verfasser für booknerds.de überarbeitet, Originalartikel erschien in noisyNeighbours #32. Vielen Dank an dieser Stelle für die Gestattung der Artikelübernahme!)

 


Über den Autor

Chris Popp


Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt


Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Hallgrimur Helgason – Zehn Tipps, das Mord…

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0