Holly Ivins – Jane Austen – Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt (Buch)

0
0
0

Holly Ivins - Jane Austen eine Entdeckungsreise durch ihre Welt (Cover © DVA)Die Jane-Austen-Liebhaberin und englische Literaturwissenschaftlerin Holly Ivins veröffentlicht zum 200. Todestag von Jane Austen einen Reiseführer durch die Welt einer der bekanntesten und erfolgreichsten englischen Schriftstellerinnen. Immerhin stehen drei ihrer Bücher auf der BBC Top 100 Liste und das wohl berühmteste „Stolz und Vorurteil“ sogar auf Platz 2 nach „Der Herr der Ringe“. Genügend Gründe, einen Blick in die Zeit zu werfen, in der ihre Bücher entstanden sind.

In insgesamt sieben Kapiteln gibt Ivins eine Übersicht über die häufigsten literarischen Motive von Austen, ihre Zeit, ihre Werke und ihr eigenes Leben. Dabei geht die Autorin mit Fingerspitzengefühl durch die Bücher und beleuchtet sie neu für Janeites, aber auch für jeden Erstleser ist es spannend, in diesem Guide zu schmökern.
In den ersten drei Kapiteln beschreibt die Autorin, wie die Gesellschaft zu Janes Lebzeiten (der Regency-Zeit) und damit auch die Zeit, in der ihre Romane spielen, für Frauen ausgesehen hat. Manche Themen und Skandale in den Austen-Büchern werden erst durch die Einordnung in den historischen Kontext deutlich. Für uns ist es durchaus normal, dass eine Frau einen Heiratsantrag ablehnen darf, mehr als zweimal mit einem Partner auf einem Ball tanzt, ohne mit diesem verlobt zu sein oder einen freigewählten Beruf zu ergreifen und nicht zu heiraten. Ivins beschreibt in kurzen Abschnitten, warum dies in Janes Zeit nicht der Fall war. Ihr gelingt es hervorragend, diese Zusammenhänge anschaulich und deutlich zu erklären.

Darüber hinaus gibt sie auch noch Hinweise, wie Frau sich in der Regency-Zeit einen Mann aussuchen konnte und wie der Leser oder die Leserin einen typischen Abend in diesem Stil veranstalten können. Die Autorin beschreibt die Orte, an denen Jane mit ihrer Familie gelebt hat und welche es sich lohnt, auf einer Reise durch England auf ihren Spuren zu besuchen.

Gleichzeitig wird aber auch deutlich, warum die Themen in diesen Büchern nach wie vor aktuell sind und sich immer noch viele Frauen mit den Heldinnen in den Austen-Romanen identifizieren können. Nicht nur gibt es viele bekannte und gute Verfilmungen ihrer Bücher, welche in der Regency-Zeit spielen, auch Adaptionen in der Jetztzeit arbeiten mit denselben Motiven. Nicht zufällig weisen Bridget Jones und Elizabeth Bennets Herzenmänner eine Namensähnlichkeit auf.

Schade ist es, dass sie komplette Zusammenfassungen aller Bücher gibt. Natürlich ist bei den meisten Romanen zu erahnen, mit wem die Heldin am Ende des Romans glücklich wird. Dennoch wäre es spannender, nicht zu wissen, wie die Romane enden. Für alle, die ihre Bücher kennen, wäre der Sinn dieses kleinen Reiseführers dennoch nicht gemindert.

Die Autorin meistert es auf unterhaltsame Weise, die Geschehnisse zu berichten. Dabei gelingt es ihr durch Einschübe mit dem Titel „Apropos“ und „in ihren eigenen Worten“, den Text aufzulockern. Dennoch wirkt das Buch an einigen Stellen etwas langatmig, zum Beispiel, wenn alle Schauplätze aller Austen-Verfilmungen aufgezählt werden. Zum Nachschlagen sind diese aber sehr strukturiert wiedergegeben.

Dieser Guide durch die Welt von Jane Austen ist ein interessanter Begleiter. Ob komplett von vorne bis hinten oder immer passend zum Thema gelesen. Er erweitert das Blickfeld auf das Werk einer sehr erfolgreichen Autorin und weckt in jedem die Lust, die Bücher oder Filme zum ersten Mal oder erneut zu entdecken.

Cover © DVA


  • Autor: Holly Ivins
  • Titel: Jane Austen – Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt
  • Originaltitel: Jane Austen
  • Übersetzer: Sabine Roth
  • Verlag: DVA
  • Erschienen: 04/2017
  • Einband: Gebundenes Buch/Pappband
  • Seiten: 233 Seiten
  • ISBN: 978-3-421-04769-4
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten (auch als Ebook)

Wertung: 11/15 Liebesbriefen

Print Friendly, PDF & Email
0
0

Über den Autor

Josefine K.

0
0

Im Ruhrpott aufgewachsen, zog es mich zum Studieren in den Norden. Seitdem ich lesen konnte, verschlang ich alles, was Buchstaben hatte. Zu Weihnachten und an Geburtstagen freute ich mich auf neuen Lesestoff, und die Stadtbibliothek besuchte ich regelmäßig, um stapelweise Bücher nach Hause zu tragen und in ihnen zu schmökern.

∇ mehr über Josefine/Kontakt
Print Friendly, PDF & Email
0
0

Schreibe einen Kommentar

Kommentiere als Erste(r)!

Benachrichtigung, wenn:
avatar
wpDiscuz

Holly Ivins – Jane Austen – Eine Ent…

von Josefine K. Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0