Kirsten Beyer – Star Trek: Voyager 10 – Erbsünde (Buch)

0

Kirsten Beyer - Star Trek - Voyager 10: Erbünsde (Cover © Cross Cult)Kathryn Janeway ist endlich offiziell die kommandierende Offizierin der Full-Circle-Flotte. Ihre erste Mission klingt einfach: Sie soll diplomatische Beziehungen zu der Konföderation der Welten des Ersten Quadranten aufbauen. Doch der Weg dorthin ist mit Hindernissen förmlich gepflastert. Zum einen hat die Konföderation einige dunkle Geheimnisse, zum anderen existieren aber ebenso Feinde der Zusammenarbeit, die alles daran setzen, dieses Unterfangen scheitern zu lassen.

Schwierigkeiten gibt es ebenfalls bei den ihr untergebenen Offizieren. Tom Paris muss um das Sorgerecht seiner Tochter Miral kämpfen, derweil Seven of Nine sich auf einer Krankenstation befindet, von der es kein Entkommen zu geben scheint. Der vorgebliche Grund ist eine Seuche, die mit ihrer ehemaligen Borg-Natur in Verbindung zu stehen scheint.

Nach dem Übergangsroman Bewahrer bricht für die »Voyager«-Reihe endgültig eine neue Ära an. Die Full-Circle-Flotte hat jetzt eine neue, klare Aufgabe, der sie nachgehen kann. Und für Kathryn Janeway bedeutet dies auch gleichzeitig die erste Bewährungsprobe.

Eine, bei der sie sich zumindest zu Beginn alles andere als gut schlägt. Man hat das Gefühl, dass dem ehemaligen Kapitän der Voyager der neue Posten und die damit verbundene Macht zu Kopf gestiegen ist. Zwar entwickelt sich ihre Beziehung zu Chakotay weiter, doch auch bei ihm gibt es Szenen, in denen sie seine Ratschläge erstaunlich kalt und harsch beiseitefegt. Man hat den Eindruck, sie will unbedingt erreichen, dass zwischen Föderation und Konföderation diplomatische Verbindungen entstehen, aus denen langfristig mehr werden könnte.

Bei der Konföderation erweist sich im Laufe des Romans schnell, dass hier der übliche Spruch von mehr Schein als sein seine Gültigkeit besitzt. Wiederholt hat es Szenen, in denen sich zeigt, dass es vor allem bei der Gesellschaft enorme Unterschiede zwischen den beiden Völkergemeinschaften vorhanden sind. So existiert in der Konföderation ein großes soziales Gefälle. Dabei verzichtet Kirsten Beyer darauf, diese zu plump darzustellen, sondern weist auch auf Hoffnungsschimmer hin, dass sich Dinge positiv verändern können. Es sind vor allem einzelne Personen, die den Willen zeigen, den Status Quo der Dinge zu ändern.

Doch was die Voyager-Reihe vor allem so lesenswert macht, sind die Subplots, die Nebengeschichten rund um die diversen Mitglieder der Flotte. Hier sind mehr als ausreichend Drama und Spannung vorhanden. Dabei sind diese Handlungsfäden deutlich besser geschrieben als die Handlung um Admiral Janeway.

Das Gerichtsdrama um das Sorgerecht für Miral Paris ist dafür ein gutes Beispiel. Als Leser ist man gefühlt auf Seite von Tom Paris, den man nicht als schlechten Vater erlebt hat. Aber andererseits sind die Argumente der Anklage nachvollziehbar, eben weil man weiß, dass diese so falsch nicht sind, weil man auch die dunklen Seiten des Voyager-Offiziers kennt.

Doch am gelungensten ist der Plot rund um Seven of Nine. Hier wirkt die Atmosphäre unwirklich und seltsam. Genau wie die ehemalige Borg spürt man, dass hier etwas nicht stimmt. Wiederholt gibt es Szenen und Momente, die deutliche Hinweise diesbezüglich geben, wie zum Beispiel die Tatsache, dass Seven nicht von der Krankenstation, auf der sie sich befindet, verlassen kann.

Auch wenn die Handlung mit Kathryn Janeway zu Beginn nicht überzeugen mag, ist »Erbsünde« immer noch ein exzellenter Roman, den man lesen muss!

Cover © Cross Cult

  • Autor: Kirsten Beyer
  • Titel: Star Trek – Voyager 10: Erbsünde
  • Teil/Band der Reihe: Star Trek – Voyager 10
  • Originaltitel: Star Trek – Voyager: Acts of Contrition
  • Übersetzer: Renè Ulmer
  • Verlag: Cross Cult
  • Erschienen: 04/2017
  • Einband: Taschenbuch
  • Seiten: 480
  • ISBN:978-3-959812-04-7
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten

    Wertung: 12/15 dpt


Über den Autor

Götz Piesbergen


Ich darf mich vorstellen? Wunderbärchen! :D

Mein Name ist Götz Piesbergen, wobei ich in den Weiten des World Wide Web auch noch ein paar andere Pseudonyme verwende. Ich bin ein Vielschreiber und Vielleser, der quasi alles verschlingt, was Buchstaben hat (hmm, lecker! :D). Und da ich zu den Leuten gehöre, die ihre Meinung im Netz gerne kundtun, bespreche ich auch die Sachen, die ich lese oder zocke oder sehe.

∇ mehr über Götz/Kontakt

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Datenschutzerklärung] [Impressum]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von booknerds.de:
    Nur Cookies von booknerds.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Kirsten Beyer – Star Trek: Voyager 10 R…

von Götz Piesbergen Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0