Väter & Töchter – Ein ganzes Leben (Spielfilm)

0

Väter & Töchter - Ein ganzes Leben - Cover © EuroVideoZur Story:

New York, 1989. Bestsellerautor Jake Davis (Russell Crowe) ist nach dem Unfalltod seiner Frau alleine für seine kleine Tochter Katie (Kylie Rogers) verantwortlich. Doch der Verlust setzt ihm stark zu. Als er für eine Weile in einer Klinik behandelt wird, kommt Katie zu ihrer Tante Elizabeth (Diane Kruger) und ihrem Onkel William (Bruce Greenwood). Dabei wäre Katie viel lieber bei ihrem Vater. Jakes größter Liebesbeweis an sie wird der Roman „Väter und Töchter“ – seit Jahren sein erster Bestseller.

25 Jahre später. Katie (Amanda Seyfried) ist inzwischen ausgebildete Psychologin und Sozialarbeiterin. Immer noch hadert sie mit ihrer Kindheit und hat Bindungsprobleme. Ihr Privatleben besteht aus durchfeierten Nächten mit flüchtigen Affären. Bis sie den Nachwuchsautor Cameron (Aaron Paul) kennenlernt und zum ersten Mal versucht, sich auf jemanden wirklich einzulassen…

Eigene Meinung:

Die Tragik und die Hauptthematik des Films sind gleich zu Beginn ersichtlich. Auf einer Heimfahrt streitet sich der Autor Jake Devis mit seiner Frau. Beim folgenden Unfall überleben nur er und seine kleine Tochter auf dem Rücksitz. Während Katie scheinbar keinen Kratzer abbekommen hat, hat es Jake schwerer erwischt. Neben den psychischen Problemen leidet er vor allem unter Krämpfen und epileptischen Anfällen.

Um seiner Tochter Willen verbringt er sieben Monate in einer psychiatrischen Klinik. In der Zwischenzeit wird die junge Katie bei ihrer steinreichen Tante, deren Zwillingsjungen und dem erfolgreichen Anwaltsonkel untergebracht.

Als Jake entlassen wird und seine Tochter abholen will, wird er mit dem Vorschlag konfrontiert, dass Elizabeth und William nun Kate adoptieren wollen. Schließlich könne der ehemals erfolgreiche Autor ja nicht vernünftig für die junge Halbwaisin sorgen.

Väter und Töchter - 01 - © EuroVideoIn Folge bekommen wir eine absolut stimmige Dynamik zwischen Russel Crowe und der jungen Kylie Rogers präsentiert. Während sich Jake bemüht ein fürsorglicher Vater zu sein und die drohende Adoption abzuwimmeln, wechseln die Hochphasen mit der Tochter ebenso mit Enttäuschung, Wut und Trauer. 

Daneben wechselt die Handlung immer wieder 25 Jahre in die Zukunft. Die erwachsene Kate hat ihren Doktor in Psychologie gemacht, arbeitet als Sozialarbeiterin und kämpft nach wie vor mit dem Trennungsschmerz ihrer Mutter. Dies führt sie auch als Grund an, warum sie keine dauerhaften Beziehungen eingehen kann und daher Sex als einzige Aktivität erachtet, die ihr das Gefühl vermittelt, am Leben zu sein.

Hier zeigt Amanda Seyfried, dass mehr in ihr steckt als eine attraktive Anwältin wie in “Ted 2”. Die innerliche Zerrissenheit ist in ihren Handlungen spürbar. Auch Diane Kruger in der Nebenrolle als alkoholabhängige, verbitterte Tante weiß zu überzeugen.

Väter und Töchter - 02 - © EuroVideo

Kate (Amanda Seyfried) flieht 25 Jahre später vor ihren Problemen.

Im Laufe des Films lernt Kate einen Mann kennen, mit dem sie mehr und mehr Zeit verbringt. Doch auch hier steht ihr anscheinend die eigene Vergangenheit im Weg. Der italienische Regisseur Gabriele Muccino liefert hier jedoch auch eine Erklärung ab. Getragen wird das Drama von der stetigen Klavier- und Geigenmusik im Hintergrund und zuletzt vom Zusammenspiel zwischen Crowe und der jungen Rogers. Der Plot rund um die erwachsene Katie ist fast etwas zu lang und die eigentliche Thematik “Väter und Töchter” hätte intensiver herausgearbeitet werden können.

Fazit:

Gefühle, Dramen, Verlust, Trauer, Ablenkung, stille und laute Hilfeschreie und viel Musik. All das bietet “Väter & Töchter”. Die Schauspieler liefern eine absolut solide Arbeit ab. Teils driftet die Geschichte merklich in Kitsch & Klischees ab. Unterm Strich bleibt dennoch eine schöne Familiengeschichte.

  • Titel: Väter & Töchter – Ein ganzes Leben
  • Originaltitel: Fathers and Daughters
  • Produktionsland und -jahr: Italien, USA, 2015
  • Genre: Drama
  • Erschienen: 10/2016
  • Label: EuroVideo Medien
  • Spielzeit:
    111 Minuten auf 1 DVD
    116 Minuten auf 1 Blu-ray
  • Darsteller:
    Russel Crowe
    Amanda Seyfried
    Diane Kruger
    Aaron Paul
  • Regie: Gabriele Muccino
  • Drehbuch: Brad Desch
  • Kamera: Shane Hurlbut
  • Schnitt: Alex Rodríguez
  • Musik: Paolo Buonvino
  • Extras:
    Trailer, Hinter den Kulissen
  • Technische Details (DVD)
    Video: Bildverhältnis 16:9 – 2.40:1
    Sprachen/Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: DE
  • Technische Details (Blu-Ray)
    Video: 16:9 – 2.40:1
    Sprachen/Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: DE
  • FSK: 12
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten

Wertung: 7/15 dpt

Cover & Pics © Eurovideo Medien


Über den Autor

Dominic Schlatter

Aufgewachsen in den 90er Jahren habe ich schon damals alles konsumiert, das heute vorwiegend auf "Tele 5" läuft - und ich habe es geliebt. Science-Fiction, Fantasy und Videospiele sind genau meins und all das genieße ich in unterschiedlicher Dosis in verschiedenen Variationen. Mittlerweile hab' ich die typische "Karriere" eines Europäers hingelegt. Geschieden, stolzer Vater von zwei Kindern, neue Patchwork-Familie und im Prinzip geht man nur arbeiten um sich irgendwie über Wasser zu halten - aber he, das hab ich zumindest drauf! Wenn ihr Fragen habt, einfach anquatschen :) LLAP

Dein Name (Pflichtfeld):

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Betreff:

Deine Nachricht:

Sicherheitsabfrage:

Dieses Formular dient zu keinerlei Vertragsanbahnung, sondern lediglich zu persönlichem Kontakt zwischen Leser und Redakteur*in.

Datenschutzhinweis: Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an chris.popp@booknerds.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Väter & Töchter – Ein ganzes Leben …

von Dominic Schlatter Artikel-Lesezeit: ca. 3 min
0