Blumen - Ein Lächeln für dich - Carla Swiderski, Ulrich Maske - Cover © Goya Verlag

Was wäre ein Leben ohne Blumen? Die blühenden Pflanzen spielen, von vielen vielleicht auch unbemerkt, in unser aller Leben eine essenzielle Rolle und haben in vielen verschiedenen Bereichen unseres Lebens ihren festen Platz gefunden. Sie dienen zur Dekoration in Wohnungen und auf Festtagstafeln, als Geschenke, werden gerne überreicht bei Einladungen, gehören zu kirchlichen Festen sowie zu verschiedenartigen Ritualen, haben eine bemerkenswerte Symbolkraft und sind aus der Natur um uns herum nicht wegzudenken. Blumen besitzen in ihrer Farben- und Formenpracht eine unerschütterliche Wirkung und sind für unsere Umwelt ebenso unablässig wie für das Seelenheil zahlreicher Menschen.

Den Zauber dieser bunten Gewächse haben längst auch Dichtende aus aller Welt erkannt. Seit Jahrhunderten thematisieren sie diese in ihren Werken, lassen ihre farbenprächtige Vielfalt zwischen ihren Zeilen erblühen und beweisen: Blumen und Lyrik ergeben ein wunderbar poetisches Duett.
In „Blumen – Ein Lächeln für dich“ haben Carla Swiderski und Ulrich Maske einen, wie der Untertitel des Buches schon verrät, „bunten Strauß Lyrik“ zusammengestellt und zahlreiche Gedichte unterschiedlicher Lyriker in einer auch optisch sehr ansprechenden Lektüre versammelt.

Über 50 Dichtende vereinigen sich in diesem Werk, darunter so namhafte und altehrwürdige wie Annette von Droste-Hülshoff und Johann Wolfgang von Goethe, aber auch zeitgenössische wie Sabine Schiffner und Christine Langer.
Diese bunte Zusammenstellung, so bunt wie ein Sommerblumenstrauß, sorgen für eine angenehme Harmonie. Die Idee, die Gedichte abwechselnd mal modern, mal klassisch aufzulisten, ist erfrischend und verhindert somit, dass die Sammlung eintönig wirkt.

So vielfältig wie die Auswahl der Lyriker ist auch die Auswahl der Gedichte. Mal heiter, mal romantisch, mal melancholisch und manchmal auf den ersten Blick nicht leicht durchschaubar treten die unterschiedlichen Werke so mannigfaltig wie die einzelnen Blumensorten auf. Ähnlich wie die bunten Launen der Natur, die alle an unterschiedlichen Orten, zu unterschiedlichen Bedingungen blühen, kommen auch die Gedichte daher, die ebenfalls alle zu unterschiedlichen Begebenheiten geschrieben wurden. So finden sich Vertreter zahlreicher Epochen zwischen den Seiten dieses Lyrikbandes, wie zum Beispiel die des Weimarer Klassik, des Realismus und der Romantik.

Die einzigartige Vielfalt und Bedeutung der Blumen kommt dadurch am besten zu tragen. Wenn Fred Endrikat in „Rosen in fremden Gärten“ von seiner Sehnsucht und Bewunderung spricht und Marie von Ebner-Eschenbach in „Sommermorgen“ die Schönheit der Natur

O Welt voll Glanz und Sonnenschein,
O rastlos Werden, holdes Sein,
O höchsten Reichtums Fülle!

und gleichzeitig ihre Zerbrechlichkeit preist, wird einem erst wahrlich die Kostbarkeit der Natur bewusst.
Auch die Wandlungsfähigkeit der Blumen in der Lyrik lässt sich deutlich herauslesen. Mag die Blume in Goethes Gedicht „Gefunden“ im übertragenen Sinne für seine Frau Christiane stehen,

Und pflanzt’ es wieder
Am stillen Ort;
Nun zweigt es immer
Und blüht so fort.

verkörpern die Pflanzen in Friedrich Hölderlins „Hälfte des Lebens“ den Lebenszyklus und Vergänglichkeit.

Weh mir, wo nehm’ ich, wenn
Es Winter ist, die Blumen, und wo
Den Sonnenschein,
Und Schatten der Erde?

Neben der herausragenden Auswahl großartiger Lyrik wartet „Blumen – Ein Lächeln für dich“ mit einem weiteren nicht zu verachtenden Trumpf auf, welcher den Lesern auch schon auf dem Einband ins Auge springt: einer unglaublich geschmackvollen Sammlung wunderschöner Illustrationen von Barbara Dziadosz. Durch das gesamte Buch hindurch zieren die wunderschönen Zeichnungen, oftmals wunderbar passend zu den einzelnen Werken, die Seiten und verleihen den Gedichten einen zusätzlichen Glanz. Auf diese Weise ist dieses Buch nicht nur lyrisch ein wahres Schmuckstück, sondern auch optisch.

„Blumen – Ein Lächeln für dich“ ist eine liebevoll und klug zusammengestellte Auswahl ausgezeichneter Poesie, die Blumen- und Lyrikfreunden wahrlich ein Lächeln auf die Lippen zaubern wird. Sie ist eine kurzweilige Lektüre, die sich immer wieder durchblättern lässt und regt zum Nachdenken, Schmunzeln und Träumen an. Und die Zeichnungen von Barbara Dziadosz tun ihr Übriges dazu bei, das Buch in eine wunderschöne Mitbringsel-Alternative für die nächste Einladung zu verwandeln.


Wertung: 14/15 dpt

  • Autor: Herausgegeben von Carla Swiderski und Ulrich Maske
  • Titel: Blumen – Ein Lächeln für dich
  • Verlag: Verlag GOYA
  • Erschienen: 2022
  • Einband: Hardcover
  • Seiten: 208
  • ISBN: 978-3-8337-4455-6
  • Sonstige Informationen:
  • Produktseite
  • Erwerbsmöglichkeiten

Cover: Cover © JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
16
Share