Agnes Hammer – Nacht, komm! (Buch)

0

Agnes Hammer - Nacht, komm! (Buch)

Wie man schon anhand der Aufmachung des Covers erahnen kann, schließt Agnes Hammers 2011er Roman an den zwei Jahre davor erschienenen Thriller „Herz, klopf!“ an. Es ist an der Zeit für Lissy, endlich ihre Sozialstunden abzuarbeiten, und so wird sie dazu verdonnert, diese in einem städtischen Altenheim abzuleisten.

Ihren Job erstaunlich gut meisternd, gerät sie mit einer Pflegerin, mit der sie sich im bislang Grunde bestens verstand, in einen Streit, und kurz darauf wird Nele, so deren Name, tot aufgefunden. Dank Lissys Polizeiakte und mangels Alibi ist die Verdächtige schnell ausgemacht, und es war nicht schlau, sich in genau dieser Nacht mit Neles Immer-mal-wieder-Freund Daniel zu treffen.

Die Gefühle für ihn sind in heftigem Zwist mit ihrem Misstrauen gegen ihn, sodass Lissy bald gar nichts mehr versteht. Doch wenngleich sie und ihr inneres Tier gepeinigt werden, da kein Mensch Lissy Glauben schenken mag, bleibt ihr nichts anderes übrig, als die Sache einmal mehr selbst in die Hand zu nehmen, was sie nicht selten an den Rand der Selbstzerstörung bringt.

Um es kurz zu machen: „Nacht, komm!“ ist ein mehr als ebenbürtiger „Herz, klopf!“-Nachfolger, der unverkrampft geschrieben wurde, ohne „heftiger, krasser, schlimmer“-Motiv, sondern genau so grundehrlich und ungeschönt, wie es in Hammers vorhergehenden Büchern bereits der Fall war. Absolute Empfehlung, am besten im Doppelpack mit „Herz, klopf!“

Cover © script5

  • Autor: Agnes Hammer
  • Titel: Nacht, komm!
  • Verlag: script5
  • Erschienen: 2011
  • Einband: Klappenbroschur
  • Seiten: 288
  • ISBN: 978-3-8390-0125-7

Wertung: 11/15 dpt

(Dieser Artikel wurde vom Autor für booknerds.de  überarbeitet und erschien im Original in noisyNeighbours #35. Vielen Dank für die Gestattung der Artikelübernahme!)

 


Über den Autor

Chris Popp


Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt


Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Agnes Hammer – Nacht, komm! (Buch)

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0