Powder Room (Spielfilm, DVD/Blu-Ray)

0

AlsPowder Room (Cover) © Universal Pictures die eher chaotische und doch bodenständige, gar ein wenig biedere Sam (Sheridan Smith) sich auf den Weg zu ihrem Lieblingsclub macht, voller Vorfreude auf eine ausgelassene Party bis tief in die Nacht, ahnt sie noch nicht, dass an diesem Abend auch ihre College-„Freundinnen“ allesamt auftauchen. Die haben natürlich alles Mögliche erlebt, drehen sich Drogen rein, protzen mit ihren Sexgeschichten und markieren auch sonst die totalen Überchicks.

Damit Sam nicht hintenan steht, motzt sie ihre eigene Lebens- und Liebesgeschichte für die anderen Mädels etwas auf und mimt die erfolgreiche, immerspitze Powerfrau – sie strickt ein Netz aus Lügen und Übertreibungen, flunkert ihnen ein ach so tolles Leben vor. Doch je mehr sie sich in peinliche Situationen hineinreitet und sich um Kopf und Kragen redet, desto problematischer wird es für sie – und letztendlich muss sie sich mit der Frage konfrontieren, worauf es eigentlich wirklich ankommt.

Powder Room (Szenenfoto) © Universal PicturesRund 98% des Films spielen sich im Vorraum der Damentoilette des Clubs ab – lediglich ein paar Szenen am Eingang beziehungsweise ein paar Zigaretten im Außenbereich lassen den Zuschauer mal Sauerstoff tanken. Man könnte meinen, dass dieses Setting irgendwann langweilig werden könnte, doch die zackigen Dialoge und skurrilen Situationen sorgen dafür, dass man sich sehr bald an diesen Ort gewöhnt hat.

Der Film zeigt – sowohl in künstlerischer Hinsicht als auch bezüglich des Inhaltes – hervorragend auf, wie viel man falsch machen kann und wie erschreckend manche schon in ihren jungen Jahren drauf sind. Herrlich plakativ wird die Abgefucktheit dieser speziellen „Tussi“-Spezies dargestellt, eine Spezies. die selbstzerstörerisch durch ihr Leben stolpert und sich dadurch bloßstellt. Von Mal zu Mal mehr. Nach dem Update noch schlimmer als vorher. Und Sam? die ist eigentlich nur hergekommen, um etwas echten Spaß zu  haben, nämlich einfach ein wenig tanzen und vielleicht sogar das Glück haben, einen netten Kerl zu finden, ohne gezielt danach zu suchen.

Powder Room (Szenenfoto) © Universal PicturesDoch wenngleich klar wird, worauf die Macher dieses Films mit dieser Story hinauswollen, ist der Film ein grenzwertiges Erlebnis – bei manchen Details möchte man am liebsten trotz eher nicht vorhandener Verklemmtheit hinter die Sofalehne springen und sich im Stillen fremdschämen, denn so einiges ist schlichtweg „too much information“, und in Verbindung mit der hohen Frequenz, in der entsprechende Situationen stattfinden, stellt sich nach einiger Zeit doch ein gewisses Sättigungsgefühl beim Zuschauer ein. Auf krass folgt krasser, auf versaut noch versauter, auf heftig noch heftiger – und das geht manchmal ein wenig auf Kosten der Effektivität dessen, was eigentlich schockieren oder zum Nachdenken animieren soll.

Letztendlich bleibt „Powder Room“ eine kurzweilige, sehr britische Komödie mit zwar kaputten, aber irgendwie doch auf ihre Weise sympathischen Charakteren, und die darstellerische Leistung der Schauspieler/innen ist über alle Zweifel erhaben. Nur mit dem Sturmklingeln auf bestimmte Sensoren hat man es manchmal schlichtweg übertrieben, zumal oftmals auch noch mit dem Slapstick auf das Humorzentrum eingeprügelt wird.

Cover & Szenenfoto © Universal Pictures Home Entertainment

 

  • Titel: Powder Room
  • Originaltitel: Powder Room
  • Produktionsland und -jahr: GB, 2013
  • Genre:
    Komödie
  • Erschienen: 10.04.2014
  • Label: Universal Pictures Home Entertainment
  • Spielzeit:
    83 Minuten auf DVD
    87 Minuten auf Blu-Ray
  • Darsteller:
    Sheridan Smith
    Jaime Winstone
    Kate Nash
    Oona Chaplin
    Riann Steele
    Sarah Hoare
    Micah Balfour
  • Regie: M. J. Delaney
  • Extras:
  • Technische Details (DVD)
    Video: 1,78:1 Anamorph Widescreen
    Sprachen/Ton: DD 5.1 (D, GB, F, TRK, PL, HUN)
    Untertitel:
    D, GB, F, TRK, PL, HUN, DK,
    NL, FIN, HIND, N, S, ARAB
  • Technische Details (Blu-Ray)
    Video: 1,78:1 Widescreen in High-Definition
    Sprachen/Ton:
    DTS DS 5.1 (D, F, E, P, PL, THAI, TRK, HUN)
    DTS-HD MA 5.1 (GB)
    Untertitel:
    D, GB, F, E, P, THAI, TRK, HUN, ARAB, DK,
    NL, FIN, HIND, N, PL, S, MAN
  • FSK: 16
  • Sonstige Informationen:
    Produktlink

Wertung: 9/15 dpt

 

 
 

 


Über den Autor

Chris Popp


Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt


Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Powder Room (Spielfilm, DVD/Blu-Ray)

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 3 min
0