Caliban - Shadow Hearts (© Lifeforce Records - Caliban)
Caliban – Shadow Hearts (© Lifeforce Records – Caliban)

Im Januar 2003 ist mit “Shadow Hearts” das dritte Album von Caliban erschienen. Zum Nachfolger von “Vent” konnte ich mit dem damaligen Drummer Robert ein Interview via E-Mail machen.

Erzähl bitte einmal etwas zu eurer Bandgeschichte und zum Wechsel diverser Bandmitglieder. Wer ist noch vom Original-Lineup dabei?

Robert (Caliban): Also, Caliban gibt es seit 1997. Nachdem wir 1997 zwei Promo-Songs aufgenommen, wurde Lifeforce Records auf uns aufmerksam und hat uns dann auch einen Vertrag angeboten. Nach etlichen Shows und dem Release unserer ersten MCD wurde 1999 unser erster Longplayer “A Small Boy And A Grey Heaven” veröffentlicht. Kurz nach dem Release verließ Claus die Band und Thomas kam hinzu. Mitte 2000 taten wir uns mit unseren Kollegas von Heaven Shall Burn zusammen, um eine Split-CD aufzunehmen. Kurz darauf kam dann unsere “Vent”-CD auf den Markt. Thomas verließ die Band Anfang 2001. Seitdem ist Denis fester Bestandteil der Band. Mit der “Vent”-CD erlangten wir auch international Beachtung, sodass wir in den letzten 1,5 Jahren auch in Japan und zweimal in den USA getourt haben.

Wie war eure US-Tour und der Auftritt beim Hellfest?

Robert: Also, wir haben ja inzwischen zwei US-Touren hinter uns gebracht. Die erste fand im Sommer 2001 mit Bloodjinn statt. Die Tour war super und sämtliche Shows der Hammer. Leider mussten wir nach dem 11. September alles canceln. Die 2. Tour fand im Sommer 2002 statt und, wie du schon erwähnt hast, hatten wir auch die Chance, beim Hellfest in Syracuse/NY aufzutreten. Die Tour war der Wahnsinn, besonderes die Shows in Boston, Philadelphia, Syracuse und Chicago. Das Hellfest war natürlich und wie erwartet super. Es war einerseits der Hammer dort aufzutreten und zu sehen, wie sich ungefähr 2000 Menschen übelst kaputt schlagen, andererseits war es cool, einmal die angesagtesten Bands der USA an einem Wochenende versammelt zu sehen! Der einzige Minuspunkt war der Sound, da immer auf zwei Bühnen gleichzeitig Programm war und somit ziemlich viel Brei aus den Boxen kam!!!

Stimmt es, dass der Sänger von Mournful auf eurem neuen Longplayer vertreten sein wird? Und wenn ja, wie kam es zu dieser Zusammenarbeit? Sind noch andere Gäste mit eurer demnächst erscheinenden CD/LP vertreten? Wo wurde das Album aufgenommen?

Robert: Ja, das stimmt. Christoph von Mournful hat einige der clean-gesungenen Parts der Platte eingesungen. Ansonsten sind noch Molle / HSB und Jojo / Destiny bei zwei Songs mit dabei. Nils von Aclys hat zudem noch einige Drumparts übernommen.

Wird es zum neuen Lonplayer eine Tour geben?

Robert: Wir werden in nächster Zeit sehr viel unterwegs sein. Neben Europa steht dabei für uns auch noch Japan (zusammen mit Killswitch Engage und Shadows Fall) und die USA auf dem Plan!

Wer ist für die Texte verantwortlich? Und wovon handeln diese?

Robert: Für die Texte ist ausschließlich Andy verantwortlich. Andy’s Texte sind meist sehr persönlich und handeln von persönlichen Gefühlen, die er in den Texten beschreiben und verarbeiten möchte.

Stimmt es das ihr einen zweiten Sänger für die “cleanen” Gesangsparts sucht?

Robert: Ein zweiter Sänger ist tatsächlich im Gespräch, da wir die cleanen Gesangsparts auch live umsetzen möchten. Wenn sich jetzt jemand angesprochen fühlt, bitte eine E-Mail an: [die Mail habe ich herausgenommen. 1. Lange her und ergibt wenig Sinn (Thema hat sich ja inzwischen erledigt), 2. Wer weiß, ob sie noch funktioniert und 3. Wenn ja, ob das noch gewollt ist. Anmerkungen von Oliver].

Wer hatte die Idee zu dem “Contest” um euren Longplayer “Shadow Hearts” zu designen? Und gab es einen Gewinner oder wurde letztendlich doch selber bzw. durch professionelle Hände angefertigt?

Robert: Die Idee hatten wir zusammen mit Stefan von Lifeforce. Wir waren uns einfach nicht sicher, wen wir den Auftrag für das CD-Design geben wollten. Letztendlich wurde das Layout von Spirous Antoniou (Nickname: Seth) entworfen. Er ist ein großartiger Künstler und hat uns mit seinen Bildern echt umgehauen. Mit seinem Layout für Shadow Hearts sind wir echt mehr als zufrieden.

So, das war es. Vielen lieben Dank schonmal. Hier könnt ihr noch eure Grüße mit dabei schreiben.

Robert / Caliban: Einen fetten Gruß an alle Leute, die uns in den letzten Jahren so großartig unterstützt haben und uns immer noch supporten. Und ein liebes Danke an www.tonguesofdestruction.com [existiert nicht mehr] für das Interview!! Shadow Hearts ist seit ein paar Tagen draußen, checkt LIFEFORCE RECORDS um mehr zu erfahren!!!

Website von Caliban

Website von Lifeforce Records


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
1
Share