John Grisham – Home Run (Hörbuch, gelesen von Charles Brauer)

0

John Grisham - Home Run (Audio)Neid ist Gift. Das bekommt der aufstrebende, extrem talentierte Baseballspieler Joe Castle zu spüren, der in jungen Jahren von einem Scout entdeckt wurde. Er gehört sehr bald zum Kader der Chicago Cubs und avanciert bereits durch seine ersten Einsätze für das Team zum König der Home Runs. Er wird von den Fans geliebt, seine Mannschaft profitiert von seinem Können, doch es gibt so einige, die ihm den Erfolg keineswegs gönnen. Denn die dürfen zusehen, wie Castle in der Beliebtheits- und Erfolgsskala mit atemberaubender Geschwindigkeit an ihnen vorbei zieht.

Einer dieser Neider ist der New York Mets-Pitcher Warren Tracey, der seine Familie tyrannisiert, trinkt und seine Frau regelmäßig mit anderen Damen betrügt – doch auch außerhalb seiner Familie verhält er sich wie der letzte Kotzbrocken, und während eines Ligaspiels wirft der eher mit mittelmäßigen Leistungen glänzende Spieler seinem Feind Castle einen Ball mit einer solchen Wucht entgegen, dass der lebensgefährlich am Kopf getroffen wird – ein sogenannter „beanball“. Die Laufbahn als Baseballprofi findet somit einen sofortigen Endpunkt, denn fortan muss Castle dank Teillähmungen sein Leben mit einigen Handicaps bestreiten. Drei Dekaden später, der Bauchspeicheldrüsenkrebs hat die Oberhand gewonnen, sieht sich Warren Tracey mit seinem Lebensende konfrontiert, und sein Sohn Paul, ein passionierter Baseballfan, versucht nun, Joe Castle wieder gütlich zu stimmen: Er soll Tracey vergeben.

Die Story an sich ist äußerst spannend geschrieben worden, und besonders die Emotionen, die in den einzelnen Charakteren aufkochen, sind bewegender Natur, zumal ohnehin intensiv das seelische Innenleben der Protagonisten ausgeleuchtet wird, doch der rührige Autor John Grisham hat mit „Home Run“ – im Original „Calico Joe“ – einen Roman erschaffen, der durch extrem viel Fachchinesisch sehr zielgruppeneinengend ausfällt. Es ist zwar löblich, dass im Nachwort (beziehungsweise beim vorliegenden Hörbuch im Booklet) sämtliche Baseball-Begriffe wie etwa „Batter“, „Clean-Up Hitter“, „Bunt“, „Home Plate“, „Dugout“, „Stolen Base“ oder „Shortstop“ erklärt werden, doch gerade im Falle des Hörbuchgenusses ist es als Fachunkundiger sehr anstrengend, erst alles nachschlagen zu müssen, um bildlich nachvollziehen zu können, was auf dem Spielfeld geschieht. Daran kann man sich durchaus gewöhnen, doch manchmal übertreibt es Grisham schlichtweg mit diesen Begriffen, sodass bestenfalls materiesichere Baseballfans ohne Stolpern der Story folgen können. Doch das ist letztendlich ein Manko, das nur eines ist, wenn es einem an Baseball-Wissen entscheidend mangelt – oder jenes erst gar nicht vorhanden ist.

Ein ernsthafter Schwachpunkt ist – man glaubt es kaum – der Grisham-Hörbuch-Stammsprecher Charles Brauer. Der las in der Zwischenzeit fast zwanzig Romane des Amerikaners, und das ist meistens eine Freude, wenn man beispielsweise „Das Testament“ als Referenz heranzieht. Bei „Home Run“ jedoch trägt er den Text manchmal derart langsam vor und streut ungewöhnlich lange Pausen ein, dass man sich nach einer Weile heftigst konzentrieren muss, der Geschichte zu folgen, ohne abzuschweifen. Dabei ist seine tiefe, raue, nach Whiskey und Zigarren klingende Stimme eigentlich eine Wohltat und passt hervorragend zu den Romanen des Autors – da „Home Run“ jedoch gerade bei den Spielszenen vom Tempo lebt und Brauer dieses kaum einzubringen vermag, entsteht oftmals das Gefühl, dass der enorm sympathische, 1935 in Berlin geborene Schauspieler hier nicht so ganz bei der Sache war. Und das enttäuscht.

Letztendlich steht und fällt die Qualität eines Hörbuchs mit seinem Sprecher. Es ist beileibe nicht so, dass die Leistung Charles Brauers nun ernsthaft schwach ist, doch man muss zweifellos konstatieren, dass der gute Mann schon bessere Zeiten vorzuweisen hatte. Der Verfasser dieser Besprechung ist jedenfalls froh gewesen, dass er über ausreichend technische Möglichkeiten verfügt, das Hörbuch mit erhöhter Geschwindigkeit abspielen zu können, um am Ball zu bleiben und die Geduld nicht zu verlieren.

Somit bleibt ein Gefühl des inneren Zwiespalts – einerseits liegt hier eine Story mit viel Potenzial vor, die obendrein Grishams schreiberische Finesse wie ein Hochglanz-Best-of-Portfolio präsentiert, andererseits ist der Roman durch seine Thematik doch sehr speziell. Eine Erzählung ist allerdings unterm Strich einfach so, wie sie ist – doch bei einem thematisch derart gelagerten Roman, der mit zahlreichen Sport-Actionszenen durchsetzt ist, hätte ein jüngerer, flotterer Sprecher „Home Run“ durchaus den entscheidenden Dreh, den entscheidenden Drive verleihen können.

Cover © Random House Audio

 

  • Autor: John Grisham
  • Titel: Home Run
  • Originaltitel: Calico Joe
  • Übersetzer: Bea Reiter
  • Label: Random House Audio
  • Erschienen: 03/2013
  • Sprecher: Charles Brauer
  • Spielzeit: 380 Minuten auf 5 CDs
  • ISBN: 978-3-8371-1970-1
  • Sonstige Informationen:
    Ungekürzte Lesung
    Auch als Download, E-Book und Buch erhältlich
    Bezugsmöglichkeiten bei Random House

 

Wertung: 9/15 dpt

 


Über den Autor

Chris Popp


Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt


Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

John Grisham – Home Run (Hörbuch, gelesen…

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 3 min
0