Hauser & Tiger – Die neue Literaturreihe im Moabit. Lesungen der etwas anderen Art

0

Hauser & Tiger LogoAußer der Reihe unserer regulären Artikel möchten wir Euch gern auf ein wiederkehrendes Event aufmerksam machen. Bevor wir uns bei der Erklärung einen abbrechen, zitieren wir gern die beiden Initiatorinnen, Patricia Spies und Viktoria Hahn: »Hauser & Tiger steht für eine neue Art von Literaturveranstaltung. Das junge Format bringt interessante, neue Stimmen in entspannter Atmosphäre vor Publikum. Dabei gilt: Moabit statt Wannsee, Austausch statt stummer Zuhörerschaft, Cocktail statt Wasserglas und Bar statt Literaturhaus.«

…und wir reichen gern auch die Pressemitteilung direkt an Euch weiter:

Text, Ton und Tucholsky

Maruan Paschen und Rike Scheffler lesen und performen am 16. April 2015 bei Hauser & Tiger

Texte kann man vorlesen – man kann sie aber auch vertonen. Beide Spielarten gibt es am 16. April 2015 bei der Literaturreihe Hauser & Tiger in Moabit zu hören: Maruan Paschen liest aus seinem Debüt „Kai. Eine Internatsgeschichte“ und Rike Scheffler gestaltet aus ihren Texten Texten mit Hilfe einer Loopmaschine lyrische Klangcollagen. Dazu gibt es hausgemachte Suppe, einen Kurt-Tucholsky-Cocktail und das Remake von Tucholskys berühmter Bücherbar. Dafür hat die Literaturreihe einen neuen Gastgeber gefunden: Das junge Barprojekt Kallasch& in der Unionstraße 2 bereichert die Ausgehkultur in Moabit mit abwechslungsreichem Programm und entspannter Atmosphäre und bietet damit einen idealen Rahmen für ein ungezwungenes Literaturerlebnis.

Die Literaturreihe Hauser & Tiger versteht sich als Entdeckungsreise mit Wohnzimmeratmosphäre. Sie setzt auf Bar statt Literaturhaus und Austausch statt stummer Zuhörerschaft. Hauser & Tiger will Gelegenheit bieten, Menschen aus dem Kiez zu treffen, gemeinsam neue Literatur zu erleben und sich über kreative Prozesse in Moabit auszutauschen. Bereits im Titel der Veranstaltungsreihe steckt eine Hommage an die literarische Tradition des Stadtteils. Sie erinnert an den in Moabit geborenen Schriftsteller und Pazifisten Kurt Tucholsky und seine Pseudonyme Kaspar Hauser und Theobald Tiger.

Verlagsfest Matthes und Seitz - Maruan PaschenMaruan Paschen wurde 1984 im Westjordanland geboren und ist in Hamburg aufgewachsen. Nach einer Ausbildung zum Koch absolvierte er ein Studium am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel und am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. 2011 erhielt er den Exil-Literaturpreis „Schreiben zwischen den Kulturen“ der Stadt Wien, 2012 den Preis der Literaturzeitschrift „entwürfe“. Paschen lebt in Leipzig. „Kai. Eine Internatsgeschichte“ ist sein erstes Buch und erschien 2014 im Verlag Matthes&Seitz.

Rike SchefflerRike Scheffler, geboren 1985 in Berlin, verbindet Lyrik und Musik. Sie veröffentlicht in Zeitschriften und Anthologien und vertont ihre Texte zu szenischen Lied-, Text- und Klangcollagen. Sie studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und ist  Gründungsmitglied des Berliner Lyrikkollektivs G13. 2013 wurde ihr Theaterstück „ALL I NEED“ am Leipziger Centraltheater gezeigt. 2014 war sie Stipendiatin der Stiftung Brandenburger Tor. Im Moment schreibt sie mit dem Komponisten Claudio Puntin an einer Oper. Ihr Gedichtband „der rest ist resonanz“ erschien 2014 im kookbooks Verlag.

Wann/wo/was soll’s kosten?
Hauser & Tiger
Donnerstag, 16. April 2015
Einlass und Suppe: 19:30 Uhr; Beginn der Lesung: 20:30 Uhr
Kallasch& Moabiter Barprojekt, Unionstraße 2, 10551 Berlin
Eintritt frei

Weitere Informationen findet ihr unter www.facebook.com/hauserundtiger oder www.hauserundtiger.de.


Über den Autor

Chris Popp


Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt


Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Hauser & Tiger – Die neue Literaturre…

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0