Brian Southall – Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band: Das Album, die Beatles und die Welt 1967 (Sachbuch)

0
0
0

„Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ ist eines der besten, wenn nicht sogar das beste Album der Beatles. Es bedeutet ebenfalls eine Art Zeitenwende in der Geschichte der Band, da alle nachfolgenden Werke sich mit eben jenem vergleichen mussten. Der Autor Brian Southall widmet sich in seinem Buch „Das Album, die Beatles und die Welt 1967“ jetzt der Entstehungsgeschichte dieses Meisterwerkes und ordnet es auch in den zeithistorischen Kontext ein.

Der Autor war lange Zeit Pressesprecher bei dem Musiklabel EMI. Er hat schon früher viele Bücher über die Beatles verfasst. So zum Beispiel „Beatles Memoriabilia: The Julian Lennon Collection“.
Brian Southall hat dabei das Buch in zwei Seiten eingeteilt, wie eine Schallplatte. Die Seite A beschäftigt sich mit der Entstehungsgeschichte von „Sgt. Pepper“, derweil Seite B die Welt des Jahres 1967, dem Entstehungsjahr des Beatles-Albums, thematisiert. Ebenso kann man Kurzbiografien der einzelnen Bandmitglieder als auch ein Kapitel über das berühmte Cover vorfinden.

Und so präsentiert der Autor ein Buch, das sich an jeden richtet, der einfach nur neugierig auf Informationen über das bekannte Album ist. Sein Werk richtet sich dabei sowohl an solche Leser, die bislang noch nichts mit den Beatles an sich am Hutten hatten, als auch an die Fans, die bereits vieles über ihre Lieblingsband wissen. Man wird jede Menge interessante und wichtige Fakten erhalten.

Denn es ist in der Tat so, dass der Autor jede Menge Wissenswertes präsentiert. Schon allein die Kurzbiografien der einzelnen Beatles-Mitglieder sind sehr lesenswert. Wobei der Höhepunkt natürlich der „Seite A“-Abschnitt ist, der sich mit der Entstehungsgeschichte des Albums beschäftigt.

Allerdings gilt es diese Aussage zu präzisieren. Brian Southall geht nicht nur auf das ganze Album ein, sondern auch auf jeden einzelnen Song. Von jedem erfährt man, wie er entstanden ist, woher sein Name kommt, bzw. was seine Besonderheit ausmacht. Das Ergebnis liest sich sehr gut und sorgt dafür, dass man sich in jederlei Hinsicht informiert fühlt.

Auf der Seite B widmet sich dann der Autor dem zeitgesellschaftlichen Geschehen. Er geht das ganze Jahr 1967 Monat für Monat durch. Er schildert, was geschehen ist, positive Ereignisse, aber ebenso negative. Dadurch wird „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ zeithistorisch eingeordnet. Man weiß, was in der Zeit geschah, in der dieses Album entstanden ist.

Dabei werden jede Menge interessante Informationen geboten. So erfährt man zum Beispiel, was die #1-Singles und Alben in Deutschland, den UK und den US waren. Auch was die Beatles in jener Zeit taten, wird erzählt.

Trotzdem lässt dieser Part zu wünschen übrig. Denn man bekommt viele Bilder kredenzt, die auf bestimmte, historische Ereignisse hinweisen. Doch werden diese Fotos und damit auch die entsprechenden Geschehnisse nicht immer auch Text aufgegriffen. So manche Darstellung, die interessant aussieht, wird im Niedergeschriebenen ignoriert oder sehr viel später erläutert, als die Abbildung ursprünglich erfolgte. Was natürlich nicht zufriedenstellend ist.

Trotzdem: Wer sich dieses Buch kauft, macht keinen Fehler. Denn wenn es um die Beatles selbst geht, ist der Band unschlagbar!

Cover © Edition Olms

  • Autor: Brian Southall
  • Titel: Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band: Das Album, die Beatles und die Welt 1967
  • Originaltitel: Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band THE ALBUM, THE BEATLES, AND THE WORLD IN 1967
  • Übersetzer: Michael Auwers
  • Verlag: Edition Olms
  • Erschienen: 03/2017
  • Einband: Gebunden
  • Seiten: 192
  • ISBN: 978-3-283-01281-6
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten

Wertung: 14/15 dpt

Print Friendly, PDF & Email
0
0

Über den Autor

Götz Piesbergen

0
0

Ich darf mich vorstellen? Wunderbärchen! :D

Mein Name ist Götz Piesbergen, wobei ich in den Weiten des World Wide Web auch noch ein paar andere Pseudonyme verwende. Ich bin ein Vielschreiber und Vielleser, der quasi alles verschlingt, was Buchstaben hat (hmm, lecker! :D). Und da ich zu den Leuten gehöre, die ihre Meinung im Netz gerne kundtun, bespreche ich auch die Sachen, die ich lese oder zocke oder sehe.

∇ mehr über Götz/Kontakt
Print Friendly, PDF & Email
0
0

Schreibe einen Kommentar

Kommentiere als Erste(r)!

Benachrichtigung, wenn:
avatar
wpDiscuz

Brian Southall – Sgt. Pepper’s Lonel…

von Götz Piesbergen Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0