Bob’s Burgers – Der Film

Bob’s Burgers – Der Film, hätte eigentlich in die Kinos kommen sollen, aber aus irgendeinem Grund ist er jetzt ohne viel Marketing oder größere Ankündigung auf Disney+ erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über das „Warum?“, kann man nur mutmaßen. Womöglich liegt es daran, dass er in den amerikanischen Kinos nicht sonderlich gut performt hat.
Disney investiert zwar enorm viel Zeit und Geld, wenn es darum geht, alles mit Marvel oder Star Wars im Namen ordentlich zu promoten, versagen aber gleichzeitig darin ihre erwachseneren Inhalte zu vermarkten.
Hier ein paar Beispiele: The Last Duel, West Side Story, oder The Princess, dass ebenso nächste Woche auf Disney+ erscheint. Dabei liegt es nicht nur an der Qualität denn selbst Fox-Produktionen wie Fresh, das großartige Nightmare Alley, Pam and Tommy oder The French Dispatch gingen bei Disney marketingtechnisch unter.

Warum also verschwindet Bob’s Burgers aus dem Kino und wird direkt auf Disney+ veröffentlicht?

Der Film ist womöglich die Definition des Wortes „okay“. Er ist an manchen Stellen, gerade am Anfang, oder dem Mittelteil etwas langatmig erzählt und hat zu wenige wirklich emotionale Momente. In Wirklichkeit gibt es genau einen!

Es ist wie bei der Serie. Ein, beziehungsweise zwei Folgen am Stück machen richtig Spaß, aber dann macht man auch gerne eine Pause, im Gegensatz zu Malcom Mittendrin, oder alten Simpsons Episoden, wo man eine komplette Staffel in einem durchsuchten könnte.

Bob’s Burger – Der Film ist zur einen Hälfte eine Mischung aus Mystery und Abenteuer, zur anderen Musical. Das funktioniert aber in der Serie aufgrund der kurzen Episodenlänge weitaus besser als im Film. Die Wendungen kommen nicht sehr überraschend und die Action am Ende, beziehungsweise die Lösung der Probleme sind arg konstruiert und fühlen sich nicht sehr natürlich gelöst an.

Als Fan der Serie hatte ich trotzdem meinen Spaß und an jene Fans ist dieser Film sicher gerichtet. Kein totaler Reinfall, aber genauso wenig etwas, dass man sich öfter als einmal ansehen möchte. Wer die Serie nicht kennt, spart sich den Film besser (alleine schon verständnishalber), alle anderen werden sich bestimmt unterhalten fühlen, wenn auch nicht sonderlich gut.

Fazit: Ein Film, der etwas zu lang geraten ist, sein Potential kaum entfaltet und daher gerade mal so okay ist.


Wertung: 8/15 dpt

  • Titel: Bob’s Burgers – Der Film
  • Originaltitel: Bob’s Burgers – The Movie
  • Produktionsland und -jahr: USA, 2022
  • Genre: Animation
  • Erschienen: 21.07.2022
  • Label: Disney
  • Spielzeit: 103 Minuten
  • Darsteller: H. Jon Benjamin
    John Roberts
    Dan Mintz
    Eugene Mirman
    Kirsten Schaal
    Larry Murphy
  • Regie: Bernard Derriman, Loren Bouchard
  • Drehbuch: Loren Bouchard, Nora Smith
  • Musik: Heitor Perera
  • FSK: 6

 


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
3
Share