Hydra & Curt Cuisine – Sex mit 45 – Das turbulente Liebesleben von Lotte Zusatz-Zahl (Buch)

1
0
0

Hydra + Carl Cuisine - Sex mit 45 (Buch) Cover © Holzbaum VerlagAngelehnt an die Bastei-Romane, die wohlgemerkt nie so wirklich mit Schmuddelliteratur zu tun haben und auch nie hatten, präsentiert uns der Holzbaum Verlag zusammen mit Hydra, dem „Kulturverein zur Förderung von Humor, Ironie und Satire“ ein Sammelsurium der pornographisch-satirischen Literatur.

Inmitten von viel Werbung – oder eher der Verballhornung derselben – findet sich ein willkürlich erscheinendes Konvolut der Erlebnisse der Mittvierzigerin Lotte Zusatz-Zahl. Erlebnisse der schlüpfrigen Art, deren Bestandteil in der Regel Lottes Lustkatakomben und ein meist prachtvolles Gemächt wechelnder Gespielen (wahlweise auch deren Digiti oder Linguae) in Verbindung mit üblichen rhythmischen Akten und abschließenden, gerne auch hocheruptiven Darstellungen des Klimax (oder einer multiplen Abfolge selbiger) sind. Inklusive bebendem Becken weiblicher- und Proteinsalven männlicherseits.

Diese in zwei Spalten gedruckten literarischen Ejakulate, abgesondert von solch namhaften Koryphäen wie Stefan Kokolores, Saul Fogeltanz, Rene van Plüsch, Antonia-Aurelia-Maria Weicher-Schanker und Vivienne Festfut, sind fürwahr schillernde Expertisen der wortgewordenen Wolllust, sie vibrieren vor sexueller Spannung und knistern höchsterotisch, und zwar nicht. Vielmehr sind sie bewusst plumpe Abhandlungen koitaler Handlungen teils kamasutrischer, teils banaler und teils ungewöhnlicher Natur: Lotte erscheint und kommt. Meistens. Einmal sogar in bravoeskem Fotostoryformat.

„Sex mit 45“ ist der schlechte, aus der Videothek ausgeliehene und auf eine 240er VHS-Kassette kopierte Porno aus Papas Schublade, den man als pubertierender Pimpf beim Schnüffeln im elterlichen Schlafzimmer überrascht in den Händen hielt und heimlich in selbigen reinlinste, als der Herr Erzeuger auf Arbeit war und Junior doch glatt mal die Schule geschwänzt hat, um zu ergründen, was sich auf jenem magnetischen Bildtonträger befand. Nur in gedruckter Form.

96 Seiten amüsante Geschmacklosigkeit haben die Hydraner da zu Papier gebracht, Seiten, die sicherlich nicht jedermanns und -fraus Sache sein werden. „Sex mit 45“ wird polarisieren, vor allem aber wird dieser augenzwinkernde Schweinereienschmöker die ein oder andere hochgelobte oder hochgepushte Veröffentlichung aus dem Erotiksektor gnadenlos vorführen.

Cover © Hydra/Holzbaum Verlag

  • Autor: Carl Cuisine & Hydra
  • Titel:
    Sex mit 45 – Das turbulente Liebesleben
    von Lotte Zusatz-Zahl – Dramatischer
    Liebesroman in 23 schicksenhaften Kapiteln
  • Verlag: Holzbaum Verlag
  • Erschienen: 14.03.2012
  • Einband: Heftbindung
  • Seiten: 96
  • ISBN: bitte mit Trennstrichen
  • Preis: 6,45€
  • Sprache: (bei nicht-deutschen Büchern, sonst weglassen)
  • Sonstige Informationen:
    Hydra Homepage
    Produktseite beim Verlag

Wertung: 11/15 dpt

Print Friendly, PDF & Email
0
0

Über den Autor

Chris Popp

0
0

Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt

Print Friendly, PDF & Email
0
0

Schreibe einen Kommentar

1 Kommentar zu "Hydra & Curt Cuisine – Sex mit 45 – Das turbulente Liebesleben von Lotte Zusatz-Zahl (Buch)"

Benachrichtigung, wenn:
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
wpDiscuz

Hydra & Curt Cuisine – Sex mit 45 …

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
1