Joscha Sauer – Nichtlustig 6 (Buch)

0

Joscha Sauer - Nichtlustig 6 (Cover © Carlsen Verlag)Seit vierzehn Jahren – inklusive einer kleinen Ruhepause zwischen 2006 und 2007 – bringt der in Frankfurt lebende, 1978 geborene Cartoonist Joscha Sauer vor allem die Internetgemeinde zum Lachen – seine Cartoons, gefärbt von oftmals speziellem Humor, fanden recht bald großen Anklang in der Onlinewelt, doch erst der Carlsen Verlag scheint das Potential Sauers erkannt zu haben, sodass der erste Band Nichtlustig-Cartoons erst im Jahr 2003 erschien.

In seinem sechsten Band findet der Leser keine fortlaufenden Geschichten mehr – stattdessen beschränkt sich der Inhalt auf über 100 Einzelbild-Cartoons, in welchen es erwartungsgemäß ein mehrfaches Wiedersehen mit den Lemmingen, mit dem in der Wand wohnenden Herrn Riebmann, mit den Wissenschaftlern Wilson und Pickett, dem Tod, dem Tintenfisch, den Yetis, Außerirdischen, den Ninjas und den Dinosauriern gibt. Sauer bleibt sich also selbst treu in seiner farbenfrohen Welt der Figuren mit ihren kreisrunden Glubschaugen und den oftmals gewöhnungsbedürftigen Augenlidern.

Während man bei manchen Gags um die Ecke denken muss, sind manche derart hirnverbrannt und platt, dass man dann doch wieder lachen muss, gerade weil sie so hirnverbrannt und platt sind. Bei anderen wiederum muss man sehr genau auf die Details achten, um überhaupt hinter den eigentlichen Witz zu kommen. Und dann gibt es jene Cartoons, bei denen eher die absurde Idee das ist, was punktet – oder punkten soll. Und hier liegt gelegentlich der Schwachpunkt in den Nichtlustig-Cartoons: Die Kreativität und die Abgefahrenheit der Idee steht zuweilen über der humoristischen Idee, sodass man zwar beeindruckt von der Absurdität ist, aber eine Pointe fehlt (Supermarkteinkauf mit Giraffe, Selbstgemachte Limoverkäufer). Zumindest erschließt sich dem Rezensenten der Witz als solcher nicht immer – doch das sei wohlgemerkt als strunzsubjektiver Kritikpunkt aufgeführt.

Alles in allem ist „Nichtlustig 6“ ein mehr als solides Sammelsurium aktueller Cartoons eines Zeichners, welchem man vor allem Eigenständigkeit und Mut zum Nichtverstandenwerden attestieren kann. Sauer bedient seine Klientel bestens und bietet seinen Fans und denen die es werden wollen auch mit diesem Buch eine schöne Offline-Alternative zu nichtlustig.de.

Cover © Carlsen Verlag

  • Cartoonist & Autor: Joscha Sauer
  • Titel: Nichtlustig 6
  • Teil/Band der Reihe: 6
  • Verlag: Carlsen
  • Erschienen: 09/2014
  • Einband: Hardcover
  • Seiten: 64
  • ISBN: 978-3-551-68406-6
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite beim Verlag

Wertung: 11/15 dpt

 


Über den Autor

Chris Popp


Chris‘ Nerd-Schreibtisch

1974 in Mannheim geboren, in Heidelberg aufgewachsen, lebt nach 16 Jahren in der nordhessischen Provinz vor Kassel seit 2017 in Berlin. Seine Frau hält es seit 2001 mit ihm aus. Booknerd, Hörbuchnerd, Computernerd, Filmnerd, Seriennerd, Kaffeenerd, Foodnerd, Königsbergerklopsenerd. Meidet belanglosen Smalltalk und schätzt tiefgründige Gespräche. Nachteule. Freundlicher Teilzeitselektivmisanthrop.
∇ mehr über Chris Popp/Kontakt


Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Joscha Sauer – Nichtlustig 6 (Buch)

von Chris Popp Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0