Donna Tartt – Die geheime Geschichte (Buch)


Donna Tartt - Die geheime Geschichte (Cover © Goldmann, UNO Werbeagentur, München)

Richard Papen, Griechisch-Student aus einfachen Verhältnissen, erhält durch wundersame Fügung des Schicksals ein Stipendium für ein College in Hampden. Unter der Leitung des geheimnisvollen wie charismatischen Professors Julian taucht Richard gemeinsam mit einer exklusiven Auswahl anderer Studenten nicht nur in die Welt der griechischen Sprache ein, sondern auch in ein ausschweifendes Leben, geprägt von Alkohol und Drogen. Nach und nach jedoch erkennt Richard unter der glänzenden Fassade der Faszination ein düsteres Geheimnis – ein Geheimnis, welches auch ihn zunehmend mehr in seinen tödlichen Sog ziehen wird.

Der Debütroman von Donna Tartt erschien erstmalig 1992 und wurde mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt. In den vergangenen Jahren erlangte Die geheime Geschichte dank des sogenannten Dark Academia-Trends, der sich in sozialen Medien wie Instagram und TikTok etablierte, erneut zu großer Popularität. Anhänger*innen dieses Trends begeistern sich hierbei für (nostalgische) Kunst, Kultur und Literatur – und für altehrwürdige Sprachen wie Altgriechisch.

Da der Roman von Donna Tartt genau diese Interessen vertritt, gilt Die geheime Geschichte als „Dark Academia-Bibel“.
Der Autorin gelingt es auf verschiedenen Wegen, ihre Leser*innen zu faszinieren. Da ist zum einen ihr poetisch-fesselnder Schreibstil, der sprachbegeisterte Leser*innen immer wieder verzaubert:

An diesem Abend schrieb ich in mein Tagebuch: „Die Bäume sind jetzt schizophren und fangen an, die Kontrolle zu verlieren, rasend vom Schock über die feurigen neuen Farben. Jemand – war es van Gogh? – sagte, Orange sei die Farbe des Wahnsinns. Schönheit ist Schrecken. Wir wollen verschlungen werden von ihr, wollen uns verbergen in jenem Feuer, das uns läutert“.

Zum anderen zieht der klug konstruierte Spannungsbogen in seinen Bann und dank geschickt eingefädelter düsterer Andeutungen macht Donna Tartt es dem*der Leser*in schwer, das Buch aus der Hand zu legen.

Auch der Aufbau des Romans ist interessant gestaltet, durch Aufteilung in Buch 1 und Buch 2, dem Vorhandensein eines Pro- und Epilogs sowie dramatische Wendungen (so werden beispielsweise aus Freunden ernstzunehmende Bedrohungen) ist das Buch ganz im Stile einer griechischen Tragödie geschrieben.

Die Charaktere, allen voran Henry, sind ebenso faszinierend wie unergründlich, eine spannende Kombination, die das Lesen der zuweilen erschreckend kühlen Geschichte erleichtert.

Jedoch erscheint das Buch teilweise recht langatmig, Donna Tartt verliert sich gelegentlich in äußerst ausschweifenden Beschreibungen von noch so kleinen Details. Ebenso bemängelt werden kann auch die überwiegend weiße Charakterprägung und die sehr stereotypische Beschreibung queerer Personen.

Trotz dieser Kritikpunkte handelt es sich bei Die geheime Geschichte um einen außergewöhnlich geschriebenen, fesselnden und melodramatischen Kriminalroman, der den Leser*innen nicht nur spannende Aspekte der griechischen Sprache offenbart, sondern auch eine Reise in menschliche Abgründe bereithält und Fragen zu eigenen Moralvorstellungen aufwirft.


Wertung: 12/15 dpt

  • Autor: Donna Tartt
  • Titel: Die geheime Geschichte
  • Originaltitel: The Secret History
  • Übersetzer: Rainer Schmidt
  • Verlag: Goldmann
  • Erschienen: 1993
  • Einband: Paperback
  • Seiten: 736
  • ISBN: 978-3-442-48733-2
  • Sonstige Informationen:
    Produktseite
    Erwerbsmöglichkeiten

Cover © Goldmann, UNO Werbeagentur, München


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

Du möchtest nichts mehr verpassen?
Abonniere unseren Newsletter!

Total
14
Share